Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die wunderschöne Xena hat einen Partner fürs Leben gefunden

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Die wunderschöne Xena hat einen Partner fürs Leben gefunden

    Das ist Xena






    Xena ist eine ca 8 Jahre alte Bernhardiner Hündin, die aus persönlichen Gründen schweren Herzens abgegeben wird.

    Sie kennt Kinder und ist sehr freundlich zu Menschen.

    Eine absolute Traumdame, die nun ein neues Kuschelkörbchen für ihren Lebensabend braucht.

    Xena kommt vorerst in einer Pflegefamilie unter, so dass wir in Ruhe ein schönes Plätzchen für sie suchen können.

    Wer verliebt sich in diese Granddame?



    Xenas Profil vom 27.02.2016:

    Vorgeschichte: ist mir nicht bekannt nur das sie wohl zuletzt für lange Zeit in den Zwinger gesperrt war

    Wesen: freundlich, sie fordert Aufmerksamkeit und Streicheleinheiten ein, sehr wachsam, gelehrig, bei klaren Ansagen unterwürfig, dickköpfig, wenn sie
    Bindung eingegangen ist sehr ruhig.

    Verhalten gegenüber Erwachsenen: zu ihrem Rudel immer freundlich, bei Fremden erst misstrauisch. Versucht sie zu verbellen was man am besten schon vorher stoppen muss. Bei ängstlichen Personen sehr aufdringlich (wir hatten schon ein paar die echt Angst hatten da mussten wir sie stoppen) Nach ein paar Minuten freundlich!

    Verhalten gegenüber Kindern: ist nicht bekannt

    Spiel: wir sagen ihr die Fremden dürfen hier sein und nach ein paar Minuten freundlich.

    Verhalten gegenüber Hunden: bei fast allen Hunden freundlich aber sie versucht stürmisch an jeden Hund heran zu kommen, das muss noch trainiert werden.

    Verhalten gegenüber anderen Tieren: Katzen haben im Garten nichts zu suchen beim Gassigehen geht es, aber im Haus mit ihr sollten keine sein

    Ängste: keine Ängste deshalb kann man gut mit ihr arbeiten, sehr selbstsicher. Eben ein echter Bernhardiner

    Trainingstand: das Leinengehen lernt sie jeden Tag neu da muss man dran bleiben dann klappt das nach ein paar Metern gut

    Stubenreinheit: wenn sie zu ihren Zeiten raus kommt vorhanden

    Einzel- oder Mehrhundehaltung: es darf ruhig ein zweiter Hund da sein der sollte aber ruhig und vielleicht auch schon im gesetzten Alter sein wenn unsere den ganzen Tag spielen will ist sie schon sehr genervt.

    Jagdtrieb: die Rehe die durch unseren Garten laufen leben alle noch nach Mäusen versucht sie zu graben lässt es aber wenn man Stop sagt.

    Treppen: Die 3 Treppen zum Flur und die zwei von der Terrasse zum Garten sind kein Problem viel mehr bitte nicht!

    Gesundheit: ein kleines Herzproblem sonst Altersgemäß noch sehr fit.

    Autofahren: klappt sehr gut wenn sie im Auto ist sehr ruhig, beim einsteigen muss man sie ans Auto führen und ihr hineinhelfen von selber will sie lieber nicht aber sie wehrt sich nicht, wenn man nicht auf ihre Zickerei eingeht und klar sagt „so läuft das jetzt“

    Alleinbleiben: überhaupt kein Problem

    Neues Zuhause: mit Geduld, klaren Ansagen und viel Liebe ist sie eine tolle Begleitung man muss ihr Anfangs viel Zeit geben!
    Zuletzt geändert von Bernerrettung; 24.08.2016, 15:12.

  • #2
    Tagebucheintrag vom 27.12.2015

    Xena wird heute Abend noch in ihr großes Pflegekörbchen ziehen.
    Sie hat dann eine lange Fahrt hinter sich.
    Sie wird schon sehnsüchtig erwartet

    Kommentar


    • #3
      Tagebucheintrag vom 03.01.2016

      Neue Fotos von einer wunderschönen Dame:











      Kommentar


      • #4
        Tagebucheintrag vom 13.01.2016

        Xena lebt so richtig auf!

        Sie genießt die Spaziergänge (aber bitte nicht soooo weit) läuft und spielt mit unserer Hündin im Garten, aber am Liebsten will sie wieder ins Haus.

        Da kann man auch Toben und sich anschließend gleich zu einem Schläfchen hinlegen .

        Und wenn einem dann danach ist, holt man sich einfach ein paar Streicheleinheiten ab!

        Super so ein Leben!!!

        Kommentar


        • #5
          Tagebucheintrag vom 20.01.2016

          Hallo ihr Lieben,

          schon wieder ist eine Woche um und ich sehe von Tag zu Tag besser aus!

          Gestern habe ich auch schon mal klar gemacht, dass der Garten mir gehört und dass Katzen nicht erwünscht sind in meinem Revier.

          Beim Gassigang lassen mich die kleinen Pelzgesichter der Nachbarn ja völlig kalt, aber meine Sonnenplätze im Garten bekommen die nicht, da jage ich die kleinen Dinger einfach weg! Die haben ja genug Bäume hier, um sich in Sicherheit zu bringen!

          Sonst ist nichts aufregendes passiert. Was soll man auch über einen großartigen ganz normalen Hund wie ich es einer bin erzählen?
          Man muß mich doch einfach lieb haben, oder??????

          Viele liebe Grüße von Xena und Ihrer Pflegefamilie

          Kommentar


          • #6
            Tagebucheintrag vom 21.01.2016

            Hallo ihr Lieben ,

            hier einmal wunderbare Bilder von einer wunderschönen Xena und ihr ebenso schönen Kumpeline Santana. Ich finde, die Beiden sind schon ein ganz tolles Team geworden.











            Kommentar


            • #7
              Tagebucheintrag vom 31.01.2016

              Hallo, hier ist mal wieder Xena!!!

              Es gibt gar nicht viel zu berichten, da ich ein ganz normales Hundeleben führe und es genieße. Es ist sooooo schön gestreichelt, gebürstet, gefüttert und geliebt zu werden.

              Dafür gebe ich alles. Echt gefährlich bin ich, denn ich könnte mein Rudel todknuddeln: Mein Frauchen sagt, ich hätte viel zu süße Kulleraugen, denen könnte man gar nicht widerstehen. Ich weiß gar nicht was sie meint!!!!! Ihr etwa????????

              Nun soviel von mir. Ich muss jetzt in den Garten zum toben bis bald!
              LG Xena und ihr Rudel.

              Kommentar


              • #8
                Tagebucheintrag vom 01.03.2016

                Neue Bilder von Xena:






                Kommentar


                • #9
                  Tagebucheintrag vom 04.03.2016

                  Hallo!!

                  Hier ist mal wieder Xena!! Was soll ich euch sagen? Ich genieße mein Leben in vollen Zügen.

                  Gestern hab ich Frauchen bei der Gartenarbeit geholfen! Da sind bestimmt 200 kleine Hügel im Garten die nach Pelztier riechen da habe ich mir gedacht ich mach die mal weg!!

                  O. K. ein bisschen übers Ziel hinausgeschossen bin ich wohl, wir hatten ganz schnell 3 Löcher in denen ich mich hätte verstecken können und dann kam Frauchen und hat Halt gerufen!!!

                  Wollte doch nur Helfen!!! Nachdem die Erde wieder im Loch war, musste ich mich doch noch sauber putzen lassen, wie ein Schwein sehe ich aus hat sie gesagt, Frechheit!!!!

                  Als wir wieder drinnen waren, habe ich mich erstmal ein wenig aufs Ohr gelegt. Glaubt mir Gartenarbeit strengt echt an!!!!

                  So bis bald, ich gehe jetzt mal ein wenig Gassi- schauen was da draußen alles passiert! Hundegrüße von der kleinen Maus!!!!!!

                  Kommentar


                  • #10
                    Tagebucheintrag vom 10.03.2016

                    Unsere liebe Anja, hat gestern Xena in Ihrer Pflegefamilie besucht.

                    "Xena ist eine ganz liebe Maus, der Streicheleinheiten und Gekraultwerden nicht zu viel werden können, aber dabei ist sie auch ganz schüchtern und zurückhaltend und drängt sich nicht von alleine auf, sondern freut sich sehr, wenn sie angesprochen und aufgefordert wird zum Kuscheln zu kommen.

                    Xena läuft gut an der Leine und liebt Leckerchen, reagiert aber etwas unsicher bei Kommandos wie "sitz" oder "platz". Warum wissen wir leider nicht.

                    Auf andere Hunde reagiert sie freundlich und sie spielt auch noch gerne. Auch Kindern gegenüber ist Xena laut Aussage der Vorbesitzer freundlich und mag sie gerne.

                    Xena ist ein richtiger Traumhund, der sich danach sehnt, ihre letzten Jahre bei einer liebevollen Familie verbringen zu dürfen, die auch einem älteren Hund noch eine Chance gibt."

                    Und hier kommen natürlich noch Fotos von Anjas und Xenas Ausflug mit dem Pflegefrauchen:












                    Kommentar


                    • #11
                      Tagebucheintrag vom 11.03.2016

                      Hallo Leute hier ist mal wieder Xena!!!!

                      Ich muß euch was ganz Aufregendes berichten: mein Frauchen und die Kumpeline haben ja immer so` n Ding, Seil nennen die das! Na ja ich hab mir das immer angeschaut und hab auch mal versucht an Frauchens Ärmel zu knabbern. Macht Spaß, darf ich aber nicht!!! Sie hat mir dann immer auch so ein Seil vor die Nase gehalten!!! Wollte ich aber nie. Nun hat sie es aber immer wieder hin gehalten, da hab ich mir gedacht "versuch ich es doch mal". Ich hab es in die Schnauze genommen und Frauchen hat angefangen ein wenig zu schütteln und zu ziehen, aber ich habs festgehalten. O. K. schütteln und ziehen kann ich auch und was soll ich euch sagen DAS MACHT SPAß!!!!! Wir haben ne ganze Weile geschüttelt, Spielen nennen die das, einfach Super. Das mach ich gern, aber dann hat Frauli es auf den Boden geworfen !! Holen sollte ich es, aber bin ich denn doof???? Soll sie mal selber wieder holen!!! Spielen will ich mit ihr dann wohl wieder!!! Ich muss mein Frauchen ja zum Lachen bringen, ist doch Bernhardiner Ehrenkodex!!

                      Bis bald Liebe Grüße von Xena und ihrem Rudel

                      Kommentar


                      • #12
                        Tagebucheintrag vom 05.04.2016

                        Hallo, meine Lieben

                        Die liebe Xena Maus hat am 03.04.2016 ihre Pflegestelle gewechselt. Wir haben sie am Sonntag morgen abgeholt und zur Zusammenführung mit unseren beiden einen neutralen Treffpunkt gewählt. Auf der großen Wiese konnten sie sich erstmal beschnuppern und dann haben wir uns mit einem schönen Spaziergang in Richtung Heimat aufgemacht. Unsere beiden haben Xena sofort sehr freundlich aufgenommen. Xena hatte nur ganz am Anfang ein Problem mit unserer Zuckerpuppe, sie kläffte und knurrte sie an und zeigte ihr die Zähne. Unser Großer ging dann sofort dazwischen und zeigte Xena somit, dass er es nicht zulassen wird, wenn sie sich seiner Freundin unfreundlich nähert. Xena hat das auch sofort akzeptiert und seitdem hat es reibungslos geklappt mit allen dreien.

                        Xena ist eine echte Kuschelmaus, sie liebt es gestreichelt und gekrault zu werden und kann davon überhaupt nicht genug bekommen. Die folgt mir auf Schritt und Tritt, stupst mich mit ihrer Schnauze an um mich immer wieder aufzufordern, und wer kann schon so einer Aufforderung und ihrem Zuckerblick widerstehen??? Hier jedenfalls niemand. Hier wird geschmust und gekuschelt was das Zeugs hält!

                        Gassi gehen ist auch kein Problem und ich laufe im Moment alleine mit drei Hunden, Xena harmoniert mit beiden bestens egal ob sie nun mit dem Großen läuft oder mit der 2jährigen Maus....sie gehen ganz eng aneinander und warten auch gegenseitig aufeinander. Leckerchen sind übrigens auch ganz toll....Xena Maus bekommt dann richtige Kulleraugen und freut sich wie Bolle.

                        Was die Maus nun wirklich nicht leiden kann sind: Katzen!!! Da rennt sie ganz stürmisch drauf los und bellt und knurrt ganz laut, aber ansonsten kann ich hier nur prallen!!! Xena ist eine Zucker Zaubermaus und wer sie einmal bekommt, der hat das ganz große Los gezogen. Ein echtes Goldstück. Ich könnte noch ewig so weiter erzählen ABER die Kinder müssen vor die Tür.

                        Ich lass euch schon einmal einige Schnappschüsse hier, so dass ihr euch selbst überzeugen könnt, dass es ihr gut geht und sie sich sehr wohlfühlt.

                        Liebe Grüße


                        Kommentar


                        • #13
                          Tagebucheintrag vom 11.04.2016

                          Neues von der Maus


                          Hallo, ihr Lieben,
                          Xena Maus hat nun ihre erste Woche mit uns rum und ich kann wirklich nur positiv von der Maus berichten. Sie hat sich super an unseren Ablauf angepasst und weiß genau, wie hier der Hase läuft. Mein Wecker klingelt morgens um 4.30...sobald ich erstmal selber geschaut habe, geht es vor die Tür, eine Runde Pipi und dann noch ein wenig auf der Terrasse ausruhen, bis ich meinen Morgenkaffee fertig habe. Um 5.30 müssen alle Fellnasen wieder im Haus sein, da ich dann zum Frühdienst starte, Xena weiß inzwischen ganz genau was es heißt, wenn ich zu meiner Tasche greife. Um 10 Uhr bin ich dann zurück und werde von 3 Türdränglern begrüsst, als sei ich Ewigkeiten weg gewesen danach gehen wir dann gleich erstmal in den Garten um nochmals die Blase zu entleeren. Um 11.15 gehe ich dann nochmal aus dem Haus, um für 2 alte Damen Essen auf Rädern zu fahren, auch das ist inzwischen so selbstverständlich, dass ich nicht einmal mehr zur Tür begleitet werde. Um spätestens 12 Uhr bin ich dann wieder da, dann werde ich auch freudig erwartet, weil dann die Fressnäpfe gefüllt werden, mit vollem Bauch wird dann ein Schläfchen gehalten und gegen 14.30 gehen wir dann ins Gelände. Am Start, habe ich alle 3 an der Leine, das klappt inzwischen ohne große Probleme, es gibt keine Knoten mehr Die ersten Tage hatte ich Xena mit dem Großen laufen lassen, da ich dachte, dass die beiden Oldies ein gleichmäßiges Tempo laufen, allerdings hat Xena dem Großen dann doch zu verstehen gegeben, dass er zu langsam ist. Allerdings muss sie sich ihm leider anpassen, wenn ich alleine mit allen laufe, ansonsten geht sie lieber mit der Kleinen, der Schritt ist ja dann doch einiges flotter. Ich bin wirklich positiv überrascht, da ich davon ausgegangen war, das Xena nicht gerne ausgiebig spazieren gehen mag und mit kurzen Gängen zufrieden ist, das kann ich hier nicht bestätigen, sie läuft gerne und schnuppert auch gerne gemeinsam mit den anderen beiden die Sträucher im Wald ab. Auf Spaziergänger und Radfahrer reagiert sie gelassen und freundlich, andere Hunde haben wir noch gar nicht angetroffen. Was Xena nun wirklich nicht leiden kann sind : Katzen!! Unsere beiden Freigänger sehe ich nur noch von weitem, da Xena sofort auf sie losgestürmt ist und sie mit lautem Gebell in die Flucht geschlagen hat.

                          Xena ist unglaublich anhänglich, obwohl sie mir nicht mehr so ganz extrem folgt, wie in den ersten Tagen. Sie lehnt sich gerne mal mit ihrem Gewicht an mich, liegt immer in meiner Nähe, legt ihren Kopf auf meinen Schoss und lässt sich lieben gerne verwöhnen, hin und wieder neigt sie auch zur Eifersucht, denn das die anderen beiden auch Streicheleinheiten haben möchten billigt sie nur ungern. Sie lässt sich aber sehr gut lenken und hört auch wirklich sehr gut. Ich kann einfach nur von der Maus schwärmen, sie ist ein Goldstück, da gibt es nichts dran zu rütteln.

                          So, ihr Lieben...wir warten jetzt noch auf unseren Papa um dann gemeinsam ins Gelände zu gehen, das macht uns soviel Spaß, das er gebeten hat auf ihn zu warten.

                          Kommentar


                          • #14
                            Tagebucheintrag vom 28.04.2016

                            Liebe Xena Freunde

                            wir bitten herzlichst um Entschuldigung, dass wir solange nichts von uns haben hören lassen, aber wir haben hier immer viel zu tun. Was hat sich neues ereignet?? Die Maus und ich waren Anfang April, ganz alleine mit dem Auto unterwegs , das ist gar kein Problem, Auto fahren mag die Maus! Das Ziel war die Tierklinik, das wusste die Maus ja nicht und sie hat die Fahrt genossen. Dort angekommen, musste natürlich erst der Parkplatz abgeschnüffelt werden, denn dort gab es soviele verschiedenen Marken zu lesen, herrlich. Im großen Empfangsbereich haben wir uns dann erst einmal umgeschaut, wer denn alles so mit dabei war. Allerdings traute sich nur ein Beagle in unsere Nähe. Xena ließ sich jedoch nicht aus ihrer Ruhe bringen und lag artig wartend vor meinen Füssen. Als wir aufgerufen wurden ging sie ganz artig mit und war auch sehr neugierig. Die Tierärztin und auch die Helferin wurden freundlich begrüsst, ach es gab dort jede menge extra Streicheleinheiten! Die Untersuchung ließ die Maus sich gut gefallen und wir waren dann auch sehr erfreut, das man der Maus einen sehr guten Allgemeinzustand bestätigt hat. Natürlich gab es auch noch Leckerli´s . Auf der Waage waren wir auch, die Maus brachte 49kg zur Anzeige. Wir wurden freundlich verabschiedet und alles schaute nochmal nach dieser nun wirklich hübschen Dame. Sie hat aber auch einen Hüftschwung...

                            Hier in unserem Rudel ist es so, dass Xena sich viel mit unserer Marlee beschäftigt, sie beiden manchmal irren Weiber, springen und hopsen über die Terrasse und durch den Garten, dass man Xena nun wirklich nicht als alte Dame bezeichen kann. Sie liebt die Spaziergänge durch Wald und Wiesen, lässt sich gerne bürsten aber am liebsten hat Xena das Schmusen, davon bekommt sie einfach nicht genug, das Kullerauge setzt sich dann vor mich und himmelt mich solange an, bis es weiter geht, sie genießt es total.

                            So, ihr Lieben....unser Mittagsschlaf neigt sich langsam dem Ende zu, dass heißt wir werden uns gleich wieder auf den Weg machen und mal schauen, was der Wald uns heute zu bieten hat, irgendwas ist immer da los.

                            Bis bald

                            Kommentar


                            • #15
                              Tagebucheintrag vom 02.05.2016

                              Xena´s Dosenöffner haben euch schöne Bilder von einer wunderschönen Maus mit gebracht
















                              Kommentar

                              Lädt...
                              X