Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ella gibt ihren Kuschelplatz nicht mehr her

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ella gibt ihren Kuschelplatz nicht mehr her

    Die kleine entzückende Ella:




    Ella war mit ihren Geschwistern eine von zur Zeit ca. 1.200 Hunden in einem Tierheim in Rumänien. Die Situation dort ist noch immer katastrophal.

    Die Kleine hat die Chance ihres jungen Lebens bekommen und lernt nun in ihrer Pflegefamilie, was Liebe, Zuwendung und Fürsorge ist.

    Hier ist ein Video, auf dem sie (und viele andere) zu sehen ist:

    https://www.youtube.com/watch?v=uA_s...ature=youtu.be Zuletzt geändert von Iris R.; 26.04.2014, 13:45.

    Wenn Sie Ella in Ihr Herz geschlossen haben und ihr ein schönes Zuhause geben möchten, können Sie sich gerne hier bewerben: http://www.bernerrettung.de/search/application.html
    Zuletzt geändert von Iris R.; 28.04.2014, 16:23.

  • #2
    Hier sind noch einige Fotoauszüge aus dem Video:

    Kommentar


    • #3
      So wurden die vier Kleinen entsorgt...

      Kommentar


      • #4
        Hier sind sie im Tierheim:

        Kommentar


        • #5
          Tagebucheintrag vom 30.04.2014

          Auch die kleine zarte Ella ist mit ihrem Bruder Benji zusammen in Ihrer lieben Pflegefamilie angekommen .

          Da die beiden Flöhe nicht sehr kooperativ sind, was fotografieren betrifft, habe ich jetzt wenigstens mal paar Bilder.

          Ella ist sehr klein und dünn und auch immer noch erkältet. Sie ist aber ansonsten munter. Noch muß sie gepäppelt werden und sich erholen. Ella wiegt 2800 g, was nicht besonders viel ist, aber sie erholt sich von Tag zu Tag.

          Kommentar


          • #6
            Tagebucheintrag vom 03.05.2014

            Ella geht es leider sehr schlecht, ihr Pflegefrauchen ist gerade mit ihr auf dem Weg in die Tierklinik. Sie hat noch immer mit der schweren Erkältung und Hautproblemen zu kämpfen und wir drücken nun alle Daumen, für die zarte Kleine...

            Informationen aus der Tierklink:

            Ella hat eine sehr schwere Lungenentzündung bekommen und hat Wasser in der Lunge. Im Moment ist sie in einem Sauerstoffzelt und gegen 12 Uhr wird eine Herzspezialistin aus einer anderen Klink kommen, um Ella zu untersuchen.

            Bitte, das kann doch nicht das kurze Leben von Ella gewesen sein, es hat ja gerade erst begonnen...



            Wir versuchen nun alles, damit sie wieder gesund. Dazu benötigen wir auch Eure Hilfe, um die medizinische Versorgung zu ermöglichen. Wer helfen kann, egal wie, schickt ihr alle Schutzengel, haltet die Daumen für diese kleine Maus oder unterstützt uns bei den Kosten. Auch wenn es 1 € ist, jede Hilfe wird benötigt.

            Liebe Ella, wir sind bei Dir und denken an Dich, gib bitte nicht auf.

            Update nach der Untersuchung von der Herzspezialistin:

            Ergebnisse der Untersuchung - die Kleine hat eine Lungenentzündung, Wasser in der Lunge und den Organen und das Herz ist durch die momentane Mehrbelastung etwas vergrößert. Ella bekommt jetzt Medikamente und es ist nicht sicher, ob Ella es überleben wird.
            Kleine Ella, nun heißt es kämpfen, das schaffst Du.
            Zuletzt geändert von Bernerrettung; 31.01.2015, 14:53.

            Kommentar


            • #7
              ELLA SAGT DANKE



              für Eure großzügigen Spenden, wir konnten damit schon einen Teil für Ellas Behandlung abdecken und freuen uns riesig darüber .

              Hilfe erhalten haben wir für die kleine Ella von:

              Jutta P. 100 € für Ella und Joe

              Matthias R. 25,00 €

              Simon B. 30,00 €

              Monika G. 28,00 €

              Claudia S. 50,00 €

              Britta M. 50,00 € für Ella und Benji
              Ihr seid einfach klasse - von HERZEN EIN RIESIGES DANKESCHÖN .

              Kommentar


              • #8
                Tagebucheintrag vom 09.05.2014

                Ella geht es etwas besser.

                Sie kommt jeden Tag mit ihrer Pflegemama auf die Arbeit und wird dort verwöhnt, hat also eine 24-Stunden-Betreuung.

                Ihre Atmung klingt immer noch sehr schwer und jede Aufregung muß noch vermieden werden.

                Ella frisst wieder und spielt auch zwischendurch kurz im Hof und Garten.

                Nächste Woche soll Ella wieder in die Klinik, dort wird sie nochmal untersucht und es wird ein Ultraschall von Herz und Lunge gemacht. Wir hoffen, dass das Wasser dann aus den Organen ist.

                Zuletzt geändert von Bernerrettung; 31.01.2015, 14:54.

                Kommentar


                • #9
                  Tagebucheintrag vom 23.05.2014

                  Hier mal Neuigkeiten von Ella .

                  Wir sind sehr froh, da es Ella schon viel besser geht.

                  Am Anfang ist Ella eher zurückhaltend und braucht etwas Zeit, um sich an neue Personen zu gewöhnen. Sie geht gerne spazieren und spielt gerne mit ihrem Bruder.
                  Sie liegt auch gerne in ihrer Box und schläft in diesem geschützen Bereich auch.
                  Zuletzt geändert von Bernerrettung; 31.01.2015, 14:56.

                  Kommentar


                  • #10
                    Tagebucheintrag vom 04.06.2014

                    Ella geht es soweit ganz gut, allerdings hat sie ihre Lungenentzündung immer noch nicht besiegt, da die Antibiotika nicht richtig wirken.

                    Aber Ella zeigt sich extrem zäh und lebensstark, denn sie frisst trotzdem gut und spielt gerne ausgelassen mit ihren Hundekumpels.

                    Die Maus weiß glaube ich gar nicht was mit ihr los ist.Sie hat eine solche Lebensfreude und will nicht aufgeben.

                    Wir alle müssen weiterhin die Daumen drücken und beten, dass sie bald ganz gesund wird.

                    Sie schafft das, da bin ich mir ganz sicher.
                    Zuletzt geändert von Bernerrettung; 31.01.2015, 14:30.

                    Kommentar


                    • #11
                      Tagebucheintrag vom 21.06.2014

                      Ella spielt und tobt viel und geht auch gerne spazieren. Ihre Pfotenkumpels mischt sie immer gerne auf und nervt sie mit Spielaufforderungen.

                      Das Üben des kleinen Hunde ABCs findet sie noch nicht so wirklich wichtig, aber das muss nun mal sein!

                      Ella wünscht sich, bald in einer eigenen lieben Familie ein wunderschönes Leben führen zu können.
                      Zuletzt geändert von Bernerrettung; 31.01.2015, 14:59.

                      Kommentar


                      • #12
                        Tagebucheintrag vom 18.07.2014

                        Ella tobt und spielt und frisst gut. Sie ist ein lebensfroher und frecher Welpe!

                        Die Lungenentzündung ist nun richtig ausgeheilt und auch ihre Blutwerte sind jetzt stabil. Außerdem ist sie vorsichtshalber gegen Herz- und Lungenwürmer behandelt worden. Durch die schwere Lungenentzündung musste Ellas Herz mehr arbeiten und ist dadurch etwas vergrößert. Die Herzfunktionen sind zum Glück aber alle vollkommen normal sagt die Herzspezialistin.
                        Schaut mal, wie Ella gewachsen ist und ihre Haltung und ihr Blick ist schon ganz anders...





                        Zuletzt geändert von Bernerrettung; 31.01.2015, 14:37.

                        Kommentar


                        • #13
                          Tagebucheintrag vom 18.08.2014

                          Hallo hier ist eure Ella. Ich denke Ihr wollt bestimmt wissen wie es mir geht.

                          Mein Pflegefrauchen sagt ich wäre nicht zu bremsen und frech .

                          Ich spiele und tobe wie jeder Junghund für mein Leben gern und Feierabend kenne ich nicht. Ich drehe gerne Abends nochmal richtig auf.

                          Ich wiege jetzt knapp 10 kg und viel mehr wird da wohl auch nicht mehr kommen.

                          Ich bin jetzt soweit das ich mir eine eigene Familie suchen kann. Ich bin eher ein schüchterner Hund und brauche etwas Zeit um mich an fremde Personen zu gewöhnen und Vertrauen zu fassen. Wenn ich einen Hundekumpel hätte wäre das super. Ich spiele nämlich sehr gerne mit meinen 4 Pflegegeschwistern.

                          Ich habe euch paar Bilder mitgebracht. So sehe ich nun aus. Ich glaube viel verändern wird sich auch nicht mehr.







                          Bis bald eure Ella
                          Zuletzt geändert von Bernerrettung; 31.01.2015, 14:41.

                          Kommentar


                          • #14
                            Tagebucheintrag vom 19.09.2014

                            Endlich neue Infos von Ella...

                            Heute hatte Ella ein Fotoshooting mit einem lieben Teammitglied. Stellt Euch vor, ihr müßt einen Floh auf dem Fell einer unserer Berner fotgrafieren. Und er soll dabei noch lächeln. So müßt ihr euch das vorstellen,wenn man Ella knipsen will.

                            Es wurden viele Bilder gemacht... 40 vom Rücken, 30 vom Hals und ganz viele von irgendwelchen anderen Körperteilen,aaaaaaaaaaaaaber es sind auch ganz viel tolle Bilder dabei:



















                            Kommentar


                            • #15
                              Tagebucheintrag vom 07.10.2014

                              Hallo Ihr Lieben alle miteinander,

                              hier meldet sich mal ELLA. Da ich ja noch ein endgültiges Zuhause suche, wollte ich einiges von mir erzählen.

                              Ich bin jetzt 9 Monate jung, noch nicht kastriert und wiege ca. 10kg. Die erste Läufigkeit hatte ich noch nicht, soweit ich es mitgekriegt habe.
                              In diesem Alter bin ich wie jeder andere Junghund auch; frech, vorlaut, neugierig und nehme das Leben noch nicht so ernst.

                              Am Anfang war ich sehr krank, aber davon merke ich jetzt gar nichts mehr. Meine drei Spielkumpels hier in der Pflegestelle spiele ich nacheinander ab. Sollte ich dann immer noch nicht genug haben, nehme ich mir auch noch irgendein Spielzeug (Quitschie oder Baumwollknochen) vor.
                              Beim Spazierengehen versuche ich Mäuse auszugraben und Schmetterlinge zu fangen. Die Krähen hab ich aufgegeben, da diese immer so hoch wegfliegen.

                              Wenn es Fressen gibt, warte ich brav im Sitz bis der Napf vor mir steht und dann auf die Erlaubnis zu fressen. Ich kann, wenn ich will. Mein Fressen besteht hauptsächlich aus Fleisch mit Gemüse (BARF) oder kaltgepresstes Trockenfutter. Gelegentlich gibt es auch ein gutes Dosenfutter. Mit der Leberwurst aus der Tube kannst Du mir einiges beibringen.

                              Jeder andere Hund ist mir willkommen, soweit dieser sich höflich nähert und erst mal Guten Tag sagt. Wegrennen tue ich dann nicht, obwohl ich schnell wie der Blitz bin. Ich füge mich auch in einer Gemeinschaft gut ein. Ein leises Knurren meiner Pfotenkumpel genügt schon und ich lege mich flach hin, lasse mir aber auch nicht alles gefallen. Meine Kumpels haben mir das sehr gut beigebracht. Im Spielen behaupte ich allerdings auch meine Position. Mir entgeht kaum ein Geräusch. Wenn Nachbars Katze hier nachts durch den Hof läuft, sag ich natürlich Bescheid. Sowas geht ja nicht.

                              Viele liebe Grüße von ELLA

                              Zuletzt geändert von Bernerrettung; 31.01.2015, 14:45.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X