Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Asco, ein schöner junger Mix fand seine Familie

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Asco, ein schöner junger Mix fand seine Familie



    Asco ist ein junger, agiler Mix, der gerne spazieren geht, läuft und sein Leben voller Energie angeht.

    Asco ist letztes Jahr zu seiner Familie gezogen, doch leider kann sein Herrchen ihn aus Krankheitsgründen nicht länger behalten. Schnell wurde eine liebe Pflegestelle gefunden und nun schauen wir mal, wie Asco sich dort so entwickelt

  • #2
    Kurz bevor Asco ankommt... Ascos Pflegefrauchen freut sich schon so und hat eingekauft



    Kommentar


    • #3
      Tagebucheintrag vom 13.05.2015

      Asco ist heute gut bei seinem Pflegefrauchen angekommen, es war schon spät, daher gibt es morgen den ersten Bericht

      Kommentar


      • #4
        Tagebucheintrag vom 14.05.2015

        Die erste Nacht haben Asco und sein Pflegefrauchen gut verbracht...

        Guten Morgen....also mal ganz ehrlich...Asco ist so ein süßer Schatz....ständig will er Pfötchen geben und schmusen...kraulen, küssen und streicheln findet der ja sowas von cool....die Nacht war den Umständen entsprechend gut....er ist halt noch ein wenig unruhig, weil alles so ungewohnt und neu...aber bevor ich jetzt ne große Runde mit ihm gehe erzähl ich euch mal das eine wunderschöne Geschichte von heute morgen im Bett...smile...die Nacht ist er oft zu mir ins Bett gekommen zum kuscheln....dann wieder Flur und dann wieder Bett...die Nacht war sehr kurz....aber was solls...die Schmuseeinheiten haben alles wieder gut gemacht....heute Morgen um 6.00 Uhr beschloss Asco das nun genug gechillt wurde und kam in mein Bett und schupste mich mit seiner nassen kalten Nase an.....sooooooo süß.....natürlich habe ich ihn direkt gekrault und geschmust....nach kurzen begrüßen haben wir ein wenig im Bett Mäuschen suchen gespielt nach vielen wühlen unter der Decke beschloss Asco das ich ja jetzt endlich mal aufstehen kann....naja wenn Asco das will dachte ich mir...smile...dann sind wir schnell mal pippi machen ....habe ihn erklärt, dass ich schnell mal nen Kaffee trinken muss bevor die große Runde voller Spannung erwartet wird....fand der jetzt nicht so gut, aber ich habe ihn gesagt, dass wir Kompromisse machen müssen...naja er hat mir erklärt, dass Geduld gerade nicht seine Stärke ist, weil er dringend das Revier checken muss....dann haben wir uns drauf geeinigt, dass ich meinen Kaffee etwas schneller trinke und er dafür dann kurz chillt....so nun schupst er mich aber an...muss nun schmusen und dann ab in den Wald...ihr versteht?....Fotos machen findet er nicht gut, doch heute morgen konnte ich kurz 3 Fotos schießen, die ich nach unseren Spaziergang natürlich mit euch teilen werde...denn ich denke ihr seit schon recht gespannt...smile...Fotos folgen später....bis später dann ihr Fellnasen und ihr Zweibeiner...

        Kommentar


        • #5
          Tagebucheintrag vom 15.05.2015

          Hallo Ihr Lieben....

          erst einmal sorry, dass ich es gestern nicht mehr geschafft habe einen Bericht und die Fotos von dem Süßen reinzusetzen...aber wenn ihr gleich meinen Bericht lest, werden ihr verstehen warum...smile...denn wir haben ja soooooo viel erlebt...also das Wichtigste zuerst...die Fotos, die ja schon voller Spannung erwartet werden...















          Kommentar


          • #6
            Tagebucheintrag vom 15.05.2015

            Hallo ihr Fellnasen und Zweibeiner...smile...nach langen chillen und schmusen mit dem süßen Asco...kommt hier nun erst einmal mein Kurzbericht und dann hat Asco euch ganz viel zu erzählen...

            Nach der ersten Nacht sind wir die Gegend erkunden gegangen...sprich ab in den Wald...Asco war ja soo aufgeregt und schnupperte ganz hektisch mal rechts, mal links, dann aprupte Bremsung und Zusammenstoss mit mir,weil ich im Weg stand (Airbag ging an...in dem Falle ich...)....nach 30 Minuten so wurde er ruhiger...wir trafen ein paar unterschiedliche Hunderassen (meistens kleine) und Asco wollte alle mal begrüßen...war zu allen eigentlich freundlich, nur die kleinen sind immer recht zickig, bis auf die Pudeldame, die Benji ja auch kennengelernt hat....mit ihr sind wir ein Stück zusammen gegangen...Asco interessierte aber nur das Schnuppern...stehen bleiben mag Asco überhaupt nicht...smile...naja und das Geschirr über den Kopf ziehen findet er jetzt auch im Moment noch nicht so toll, aber heute war es schon besser als gestern...nach unserem Spaziergang war chillen im Flur auf dem Teppich angesagt...und er hatte dann auch keinen Bock mehr mir ständig hinterher zu laufen, sondern schaute nur wenn ich an ihm vorbei ging, wo ich hin ging.

            ....wenn es irgendwo raschelt oder eine Tüte knistert ist Asco der Erste, der neben mir steht...smile..ansonsten chillen wir viel und schmusen .....Im Bett abends mit mir zu kuscheln und spielen findet er das Größte (zumindest wenn es um den Bereich Wohnung geht...draussen ist es was anderes...grins...da ist nur schnuppert und Kumpels begrüßen und rumwälzen und spielen auf Wiese angesagt...)....Anfangs wollte Asco nicht so gerne ins Wohnzimmer, sondern nur Flur oder Bett und Küche...mittlerweile hat Asco aber wie ihr seht die Couch für sich entdeckt und da ist der ja sowas von gechillt...ausserdem liegt man dann näher bei Janine und kann dann schneller seine Schmuseeinheiten einfordern ohne sich viel zu bewegen...das ist genial...ansonsten kann ich euch sagen, dass Asco sehr schlau ist(und das meine ich ernst)und er läßt sich nicht veräppeln....er weiß genau, wenn ich was im Schilde führe und mit Leckerchen ist der dann auch nicht mehr bestechlichhm...aber oft reden wir darüber und finden Kompromisse...aber noch nicht immer....Auto fahren will er im Moment nicht(beide Pfoten nach vorne und Rückwärtsgang einlegen und noch nicht mal Lieblingsleckerchen zieht da)aber das kommt noch...der ist ja erst 2 Tage hier...ich freue mich so sehr das ich Asco bei mir haben darf....ich danke dem Team ...so nun aber gebe ich die Pfote an Asco...cu ihr Lieben

            Kommentar


            • #7
              Tagebucheintrag vom 15.05.2015

              So, nun komme ich (Asco) hier auch mal zu Wort....

              ...also ich erzähle mal von Anfang an (aber holt euch Essen und Trinken,denn das kann dauern)....Am Mittwoch Abend bin ich bei einer Frau angekommen die sich Janine nennt (hab ich mir vorsichtshalber mal gemerkt...smile..wer weiß wofür es gut ist dachte ich mir)....als ich mit dem Mann ankam, begrüßte mich der besagte Zweibeiner voller Freude am Auto...der Mann ging dann und die Janine sagte das wir nun in ihre Wohnung gehen....naja hab ich gedacht, da ist ja erstmal nix verkehrtes dran....aber der Zugang zu ihrer Wohnung führte über eine Treppe nach unten....ich guck und teilte ihr mal direkt mit, dass ich dazu gar keine Lust habe und sie soll mal schauen wie sie ne andere Lösung findet um zu ihrer Wohnung zu kommen...(naja ich gebe zu das ich mal testen wollte wie flexibel sie ist...smile...) zu meiner Verwunderung fand Janine recht schnell eine Lösung und wir gingen eine andere Treppe die breiter und nicht so steil war....hm...dachte ich mir...ok ersten Test bestanden, aber es folgen weitere...smile...naja versteht mich nicht falsch, aber je eher das abgecheckt und geklärt wird um so besser...der erste Eindruck stimmte schonmal...sie schloss die Tür auf und ich checkte vorsichtig ab, ob da nicht was um die Ecke kommt worauf ich nicht vorbereitet war....überall mal Nase rein gestreckt und siehe da es war nix da was mir Unbehagen bereiten konnte...

              ...ok...meinen Napf in der Küche fand ich auch recht schnell...Haken dran und gecheckt...auf zum nächsten Punkt...Leckerchen? Ok Janine machte Schrank auf und ich sah das sie vorbereitet war (natürlich mehrere Dinge zur Auswahl) ...Kostprobe gab es auch direkt...also gecheckt und abgehakt....weiter im Text....

              Streicheleinheiten?????Schmusen??? Gecheckt....hm...dachte ich bisher alles im grünen Bereich...aber wir schauen mal, sind ja noch lange nicht durch mit der Liste....Revier??? Janine sagte komm wir gehen mal Pippi machen (und ich fragte mich langsam ob die Gedanken lesen kann...kam mir sehr suspekt vor) aber gut ab ging es an den Waldesrand.....das war aufregend....ok Haken dran....als wir wieder zu ihrer Wohnung gingen vergass ich ganz, dass ich die Treppe doch gar nicht runter wollte(aber leider zu spät, denn dann war ich schon unten....naja habe ich gedacht...Merke:...morgen wieder dran denken...naja kann ja auch nicht an alles denken) dann mal schnell Leckerchen, dass direkt gebunkert wurde auf dem Teppich im Flur...auch ein Stofftier und die Knochen wurden dort gebunkert....man weiß ja nie, was noch kommt und was man hat, hat man....bin ja schlau...

              ...dann war es schon spät in der Nacht und Janine meinte mal Bett gehen zu müssen...also nächster Check up....ich stellte mich vor das Bett, obwohl das schwierig war, denn da lag ne Decke(wie Janine mir dann sagte das die für mich sein soll).....ich dachte mir...hm...Decke auf Boden????Wie wäre es mit Bett????....Janine kann auch Wünsche von den Augen ablesen wie ich dann feststellte, denn umgehend sagte Janine zu mir ich kann auch auf Bett kommen und da schlafen....ich war echt beeindruckt von ihren Fähigkeiten und hüpfte direkt hoch...als Dankeschön gab es Schmusen mit mir und Janine kraulte und küsste mich...ich konnte mein Glück kaum fassen und echt ihr Fellnasen man sieht mich selten so beeindruckt von den Zweibeinern.ich hab mir gedacht ok hier kann man bleiben, aber morgen checken wir mal wie belastbar und sportlich sie ist und überlegte mir die Nacht einen Fitnessplan, den ich dann am anderen Tag umsetzen wollte....der Fitnessplan hilt mich dann Nachts auf Trapp...ich ging dann mal in den Flur...wollte ja nicht das Janine was mitbekommt....nach kurzer Zeit ging ich wieder Bett und Janine schmuste wieder mit mir....so machten wir es dann ein paar mal die Nacht und ich stellte fest, das auch hier Janine immer wieder schmuste wenn ich Bett ging...dann dachte ich ok das reicht für den ersten Abend ....nun lass ich Janine mal schlafen und morgen früh gehts weiter....und Janine ahnte noch nicht, das die Nacht für Sie sehr kurz werden würde....aber zu meinem Test und trainingsprogramm am anderen Tag zu einem späteren Zeitpunkt mehr, denn das würde jetzt den Rahmen sprengen...nur soviel sei vorab schon einmal gesagt...es lohnt sich dran zu bleiben....Pfote drauf...

              Kommentar


              • #8
                Tagebucheintrag vom 16.05.2015

                Hallo ich muss mal kurz was fragen....warum hat mir denn keiner erzählt,das Janine anscheinend noch einen Hund bei sich hat? hm...ich erzähle mal kurz wie ich den entdeckt habe, denn der scheint nur immer an einem Ort zu sein...immer an der selben Stelle....was ich doch sehr mysteriös finde....

                ...also Janine ging abends ins Bett (naja stellt euch das nicht so einfach vor...bis die im Bett ist, hab ich schon das Mäuschen im Bett fertig gemacht....öhm aber das ist ne andere Geschichte....mit meinem Stofftier gespielt ) dann endlich kommt das Weibchen und schmust und spielt mit mir und wir jagen gemeinsam das Mäuschen,....wobei immer noch nicht klar ist ob es immer dasselbe Mäuschen ist oder ständig nen anderes, ich versuche dem auf den Grund zu gehen...ich arbeite dran....nun aber weiter zu den anderen Hund den ich bei Janine entdeckt habe....also bevor ich mich zum Schlafen einkuscheln will, lege ich mich immer unten im Bett zum Schlafen hin....

                ...doch als ich mich so drehte und ich in Richtung Kleiderschrank schaute sah ich voller Entsetzen den anderen Hund....ich war empört ....wie ist der denn an mir vorbei gekommen dachte ich noch so...welch Frechheit und Dreistigkeit.... geht doch gar nicht....also ich mir gedacht, den zeigst du es jetzt mal und knurrte ihn an...doch ihr glaubt es nicht, er blieb wo er war...unglaublich dachte ich, hat der denn kein Respekt? Ich war doch schließlich zuerst hier...hm...aber wisst was ganz merkwürdig war?....der sah genauso aus wie ich...bis ins kleinste Detail, das war schon unglaublich, aber wisst ihr was noch dreister war? Der hat die gleichen Bewegungen gemacht wie ich...ich dachte wie dreist muss man sein??? Und wieder knurrte ich ihn ein wenig strenger an...doch auch das imponierte ihn herzlich wenig...er blieb...ich versuchte alles damit er ging und mich nicht ständig nachäffte, doch ohne Erfolg.....das war mir dann zu blöd und ich dachte der Klügere gibt nach...und siehe da als Janine das Licht aus machte, hat der Schiss gekriegt und das Weite gesucht (so dachte ich zumindest)....doch was soll ich euch sagen....als ich morgens die Augen auf machte, war er wieder da und machte mir erneut alles nach...da war ich echt sauer und knurrte wieder, doch ohne Erfolg...er blieb...hm...seltsam ist nur, dass der nur an diesem bestimmten Platz ist und da auch wohl bleibt....naja und wenn ich Janine frage wer das ist, lacht sie nur....na toll mit der Antwort kann ich natürlich nix anfangen...hm....nun brauche ich eure Hilfe...wer ist dieser Hund und warum wurde ich nicht vorgewarnt???...also im Moment nehme ich ihn mal hin, weil er ja nur an den einen Platz auftaucht und wenn das Licht aus geht ja verschwindet, aber eine Dauerlösung kann das ja nicht sein...also ihr seht, ich benötige hier mal dringend eure Hilfe...also ich bitte hier um prickelnde Vorschläge wie ich den Komiker los werde...aber bitte schnell..danke

                Kommentar


                • #9
                  Tagebucheintrag vom 19.05.2015

                  Hallo,

                  ich hab dieses genannte Problem erst einmal zu den Akten gelegt, denn bei Janine gibt es gaaaaanz viele neue spannende Dinge die ich erlebe, deswegen werde ich mich um diese Lapalie wie ich ja lesen kann (ihr lacht mich ja aus....hm...aber ok ich verstehe, ich werde hier nicht ernst genommen...grummel) später kümmern...

                  Sonntag morgen war ich mit Janine wie immer eine große Runde im Wald...dort traf ich wie gewohnt meine Pudelfreundin...naja heute war sie ein wenig zickig, aber vielleicht hatte sie ihre Tage...aber so nen Zickenalarm mag ich nicht und teilte ihr gleich mit, dass ich heute keine Zeit dafür habe, denn Janine sagte mir, dass wir heute Besuch bekommen von Moni und Buddy....hm dachte ich,mal schauen wie der Jungspund so drauf ist....ich war schon ganz gespannt...dann trafen wir noch die 2 anderen Hunde die ich auch schon kenne, aber keiner dieser Hunde will mit mir rumtollen und spielen....also meine ganze Hoffnung setzte ich nun in Buddy....Janine hatte gesagt das ich mit dem ganz doll rumtollen kann...also abwarten und Wasser trinken, denn Tee ist nix für mich...also ging ich weiter meines Weges durch den Wald....plötzlich hörten wir hinter uns ein paar Menschenstimmen (die redeten und redeten....oh man hab ich gedacht, warum können Menschen nicht mal ohne reden durch den so schönen Wald gehen...den Vögelchen zuhören den Geruch des Wakdes wahrnehmen und so weiter...) naja wie dem auch sei...Janine und ich verdrehten die Augen und gingen schnaufend weiter....doch dann merkte ich wie der Boden bebte....aufmerksam wie ich bin machte ich Janine darauf aufmerksam, doch Janine blieb entspannt...dann kam dieses unbekannte Geräusch auf mich zu und Janine und ich blieben stehen...dann sah ich die Verursacher dieses Bebens....oh mein Gott dachte ich nur...was für Mutantenhunde....aber Janine sagte zu mir...schau Süßer da kommen Pferdchen...was sind Pferde????Egal dachte ich mir, mal schauen was so los ist mit denen....Janine hatte keine Angst...also dachte ich mir, das brauche ich dann ja auch nicht, denn wenn ich schon eins gelernt habe, dann die Tatsache, dass man sich auf Janines Instinkt verlassen kann...Janine und ich einigten uns mit den Pferdchen, dass wir an den Rand gehen und die Pferde vorbei laufen können....öhm....war mir auch lieber, denn auch wenn ich keine Angst habe, habe ich diese großen Dinger lieber vor mir.....komisch war nur, dass auf den großen Monsterhunden Menschen drauf saßen....also das käme ja bei mir nicht in Frage...naja jedem das seine dachte ich...nun wollte ich aber schnell noch schnuppern und dann ab nach Hause, denn der Besuch kam ja...Prinz Buddy sagte Janine....Janine sagte, dass sie ihn schon lange kennt und er anfangs genau so war wie ich....weiß jetzt nur nicht ob Janine das positiv meinte....egal ich hatte wichtigere Sachen zu klären....mein Knabber und Spielzeug tat Janine weg...hallo dachte ich....was soll das denn?????....ich beobachtete genau wo Janine das versteckte...dachte nur wenn sie es vergisst wo sie es hintut, dann kann ich ihr helfen....smile....als Buddy und Moni endlich kamen, gingen wir sie am Auto abholen....und dann begrüßte dieser Buddy kurz mich und dann gab es ein wildes begrüßen bei Janine....hm... der war total irre....naja war mir zu viel und ich sagte komm mal mit ich zeig dir mal meinen Wald....und ab ging es in den Wald....hier nun die Bilder von unserem spannenden Spaziergang...






                  Kommentar


                  • #10
                    Tagebucheintrag vom 19.05.2015

                    Das war schön dachte ich und nun mal ab den Buddy mein Zuhause zeigen....Buddy wollte überall schauen....und ich ab hinterher....Buddy hatte Durst und hat auch direkt meinen Wassernapf entdeckt....ok dachte ich ...warte mal bis der fertig ist...als der dann raus ging, wollte ich dann auch mal, doch dann kam der wieder und schnupperte....ne dachte ich da will ich meine Ruhe haben beim trinken und schaute mal was Moni so treibt....

                    Moni hatte Geschenke mitgebracht....ein Körbchen, ein Kissen und ne Bürste....wow dachte ich...alles für mich....und speicherte es in meinem Köpfchen, dass Besucher Geschenke mitbringen und was tolles sind.....dann gab es sogar noch Leckerchen....wie cool ist das denn...das schmiss ich mich wie gewohnt auf meinen Platz auf die Couch und beobachtete den Buddy....der ging dann zu Janine und freute sich und schmuste mit ihr....aber das war ok...doch dann was soll ich euch sagen, als ich gechillt auf der Couch lag, kam dieser Buddy auch zu mir hoch auf die Couch....erst bemerkte ich es gar nicht richtig und dachte lass den mal machen....doch dann schnupperte er an meinen Pfötchen und ich dachte nur....oh no....was zu viel ist ist zu viel....ich sprang auf und knurrte ihn an.....da war der aber erschrocken....ich dachte ich hätte alles richtig gemacht und meinen Platz auf der Couch verteidigt, doch Janine und Moni sagten, dass es nicht nur mein Platz ist und Janine das sagen hat....öhm....ich war direkt einsichtig, denn wenn Janine schimpft mag ich nicht und das ist echt blöd....dann kam Buddy trotzdem noch einmal auf diese Couch und ich beobachtete ihn zwar genau, aber ich wollte mir ja nicht wieder Mopperalarm von Janine einfangen....also alles gut....als Buddy dann oben war konnte ich nicht anders und beschnupperte ihn wild....aber dann liebe Fellnasen, fiel mir was in Auge, was meine Aufmerksamkeit verlangte....Buddy hat an den Pfoten so Puschel...häääää???Ich dachte mir ja gleich das es ein getarnter Hase ist....sieht man ja auch an seinem Puschel am Hintern....hahaha...dachtet ihr ihr könntet mich veräppeln????oh no nicht mit mir....auch da gibt es natürlich Beweisfotos von....








                    Kommentar


                    • #11
                      Tagebucheintrag vom 23.05.2015

                      Hallo Ihr Lieben....das ist schön, dass ihr nach Fotos schreit...ich will auch Fotos, nur Asco ist von der Idee nicht sehr begeistert und erst steht er schön da und ich will ein Foto schiessen und dann bevor ich abdrücken kann ist er schon wieder spring ins Feld....sorry ihr Lieben ich geb echt mein Bestes, aber er ist draussen nunmal an anderen Dingen interessiert als an Fotos machen....ich dachte die ich euch geschickt habe sind schon mal gut....hm...ich hab noch ein Foto vom Feld aber da liegt er im Feld....das werde ich mal hochladen...ansonsten hätte Asco und ich sooo viel zu erzählen, doch wir erleben so viel und immer wenn ich dann abends auf der Couch dann mal einen Bericht reinsetzen will,schupst Asco mich an zum schmusen....oder haut mit der Pfote auf meine Tastatur....dann kann ich einfach nicht wiederstehen und ich gebe seinem Schupsen nach...dann denke ich ok ich mache das abends im Bett, wenn er sich hingelegt hat, doch auch da haut er entweder die Pfote auf den Laptop oder er legt sein Hinterteil drauf...irgentwie hält Asco das wohl für Zeitverschwendung und denkt, dass ich die Zeit sinnvoller mit ihm nutzen sollte.......der hält mich ganz schön auf Trapp...smile...aber ich genieße die Zeit mit ihm....er ist halt ein Jungspund und manchmal will er seinen Sturrkopf durchsetzen...aber es macht spaß mit ihm zu arbeiten und auch Dinge zu trainieren, weil es Asco Spaß macht...im Moment trainieren wir an der Schleppleine das Asco nicht alleine spazieren geht, sondern mich dabei hat ...die ersten paar Tage habe ich ihn erst einmal ankommen lassen und hatte Freude daran zu sehen, mit welcher Ausdauer er die Nase ständig auf dem Boden hat und schnuppert wie blöd und sich an den ausgiebigen Spaziergängen durch den Wald erfreut...doch nun dachte ich mir, da Asco ja sehr schlau ist, zeige ich ihm mal, dass noch jemand mit ihm geht und es gar nicht so übel ist und ich bringe ihm gerade bei, wenn ich ihn rufe, dass er dann auch zu mir kommt und sich neben mich setzt....anfangs fand Asco das Spiel doch und ich wußte genau dass er wußte, dass er zu mir soll, aber er sturr wie er ist, dachte sich...ruf du mal...Ohren nach hinten und Arsch zu drehen und einfach nicht zu ihr gucken und abwarten....sie wird schon aufgeben...doch leider wurde Asco eines besseren belehrt....Janine hat einen ganz langen Atem und sehr sehr sehr viel Geduld (Asco aber nicht, denn Asco will schnuppern)...also kam Asco dann doch, aber man sah ihm richtig an was er dachte....Asco dachte...ok einmal komme ich aber beim nächsten mal gewinne ich...doch nun ist es so das auch hier Asco lernen musste, dass Janine leider immer darauf besteht....naja was soll ich sagen....ich als Fellnase habe was gelernt und abgespeichert...je schneller ich zu Janine komme um so schneller werde ich von Janine gelobt und wir spielen oder machen sonst was spannendes und ausserdem ist es schön ....ich laufe dann immer zur Janine und sie freutr sich und lobt mich...ja ich bin nun mal der Größte....smile...also das üben wir bei jedem Spaziergang und es klappt zwar nicht immer beim ersten mal aber recht schnell....manchmal versucht Asco immer noch seinen Sturrkopf durchzusetzen, aber ist halt Jungspund...wir haben Spaß und es ist schön zu sehen, dass Asco so schlau ist und ich liebe seinen eigenen Carakter...das ist das Besondere an ihm...doch er macht auch schon mal Unsinn...heute beim Putzen meinte er mal wieder...oh ne, dass tut doch nicht Not und er wollte mir ständig den Putzlappen wegnehmen, damit ich endlich mit dem Unsinn aufhöreAsco liebt übrigens den Paketboten, weil der immer was tolles für ihn bringt...Asco hat letztens ein ganz tolles Paket bekommen und wir haben es gemeinsam ausgepackt....bzw. ich machte das Paket auf und Asco hat direkt alles ausgeräumt und auf den Teppich in Sicherheit gebracht....smile...hm...und ich habe mir das zunutze gemacht und habe den Karton aufgehoben(mit Deckel) und da räum ich dann immer alles von ihm rein das findet der blöd...als schupst Asco total süß den Deckel mit seiner Schnute auf und holt alles wieder raus....smile...dann ist er zu frieden...bis ich wieder alles reinräume...lol...das Spiel findet er gut...so ihr Lieben nun muss ich aber mal die letzte Runde mit dem Süßen gehen, er schupst schon wieder wie blöd....ich lade noch eben das Foto vom Feld hoch...wie gesagt ich gebe mein Bestes mit den Fotos, aber einfach ist es nicht...aber ich bleibe am Ball und vielleicht kann ich ja mit Asco einen Kompromiss aushandeln...






                      Kommentar


                      • #12
                        Tagebucheintrag vom 23.05.2015

                        Asco und sein Paket


                        Also ihr Fellnasen mit dem Paket war so...es schellte und ich bellte erst einmal...naja dachte damit der der draussen vor der Tür steht erstmal weiß das ich auch da bin...naja...Janine hielt mich fest und öffnete dann die Tür...ich begrüßte dann den Paketboten freundlich, weil Janine gleich bemerkte, dass es für mich ist....liebe Fellnasen wie macht die das nur immer???? Kann die hellsehen?

                        Das Paket war doch noch nicht auf....hm...naja egal dachte ich...wenn Janine sagt, dass es für mich ist, dann wird es so sein(hab ich gelernt und abgespeichert)....ich schnell dem Paketboten danke gesagt und dann Janine begreiflich gemacht, dass das Paket schnell geöffnet werden muss, da wie ihr ja wisst ich nicht sehr geduldig bin....Janine auch gleich einsichtig und öffnete das Paket(obwohl ich muss sagen dass das für Janine nicht unbedingt einfach war, weil ich ständig mit meiner Nase dabei war)....Janine freute sich nen Ast ab...und ich dachte....MOMENT mal...das ist doch für mich und nicht für Janine...und bevor das aus dem Ruder läufte, dachte ich mir, dass ich mal schnell alles was sich im Paket befand(ganz viele Leckerchen, 2mal Spielzeug und nen Ochsenziemer)in Sicherheit bringe...damit das schnell geklärt ist...Janine lachte ....die ist immer recht lustig drauf...Janine schaute sich auch alles an....naja schauen darf sie ja dachte ich mir...dann nahm sie das Spielzeug und spielte mit mir...wie cool dachte ich...da kann ich ja mit Janine zusammen was spielen...tolle Sache....doch dann machte ich mich ans werk den Ochsenziemer zu verspeisen (Janine sagt das der stinkt...hä????) ich hab ihr den dann noch einmal vor die Nase gehalten um ihr die Gelegenheit zu geben sich zu korigieren, aber Janine lachte nur...

                        ...doch dann geschah etwas unglaubliches und ich glaubte meinen Augen nicht zu trauen...Janine räumte MEINE ganzen Sachen wieder in den Karton...unglaublich aber wahr...ich dachte hä will die meine Sachen wieder zurück schicken????oh no...nicht mit mir....ich sofort zu dem Karton und diesen auch direkt mit meiner Nase aufgeschupst und alles wieder raus geholt....und ab auf meinen Teppich...dann wieder Ochsenziemer...puh gerettet dachte ich...gerade noch mal gut gegangen...und was macht Janine...genau sie lacht.....an diesem Spiel mit dem ein-und ausräumen hat sie wohl gefallen gefunden, denn wenn wir abends Bett gehen räumt sie alles wieder in den Karton....hm...manchmal warte ich bis morgens mit dem ausräumen, doch manchmal läßt mir das keine Ruhe und ich stehe nachts auf und räume es kurz aus (bevor ich das morgens vergesse) und dann wieder ab ins Bettchen und pennen...so ihr ...ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich hatte einen spannenden Tag mit Janine(wie jeden Tag eigentlich)und ich hau mich jetzt hin....gute Nacht

                        Kommentar


                        • #13
                          Tagebucheintrag vom 27.05.2015

                          Asco hatte Besuch

                          Letzten Sonntag hat Asco Besuch von unserer Hope bekommen, wir durften auch mit, waren aber recht schnell nur noch Nebensache Asco und Hope, das hättet Ihr erleben müssen

                          Asco und Hope haben sich auf Anhieb verstanden und dann ging es los, erst mal in den Wald, die beiden haben noch so gerade dran gedacht, uns mitzunehmen, richtig großzügig von den beiden, ich muss schon sagen Hope hat sich dann erst mal von Asco seinen Wald zeigen lassen, war spannend und weil es ein warmer Tag war, sind wir dann doch mal zurück, damit die Hunde Wasser schlabbern konnten. Wir waren schon so außer Puste, an Wasser für uns haben wir gar nicht mehr gedacht Und was soll ich Euch sagen, da schlabbern die beiden doch gleich einträchtig aus einem Napf Nach gebührendem Staunen haben wir uns dann auf unsere Gläser gestürzt und gedacht, jetzt quasseln wir mal in Ruhe eine Runde, die Hunde sind bestimmt platt und ratzen erst einmal.

                          Von wegen, guter Witz jetzt ging es erst richtig los - Asco und Hope, das war Spaß und Lebensfreude pur. Zwischen den wilden Spielen, immer nach dem Motto "ich zieh' dir die Backe lang, dafür ziehst du mich am Ohr und hat nicht schon Pippi Langstrumpf Nicht-Den-Boden-Berühren gespielt?" gab es auch viele ruhige Momente. Voller Bauchkraulen, Küsschen geben, vertrauensvoll anlehnen und sich in einen kurzen Erholungsschlummer streicheln lassen.

                          Also, ich kann nur sagen, wer einen temperamentvollen, agilen, lebensfrohen Mitmach-Hund sucht und sich nicht in Asco verliebt, ist selber schuld Es ist kaum zu glauben, dass Asco erst so kurze Zeit in Pflege bei Janine ist. Selbst beim Spazieren gehen an der langen Laufleine bleibt er immer mal stehen und schaut, ob Janine auch mitkommt. "Hallo, wollen wir weiter?" Asco lernt gerne und schnell und möchte einfach immer dabei sein. Lange Spaziergänge, viel Spiel und Spaß und Streicheln und Liebhaben, gemeinsames Leben und Erleben, dafür ist Asco der richtige Hund.

                          Ihr ahnt es schon, einen Wirbelwind wie Asco zu fotografieren ist eine echte Herausforderung, hier einige Versuche



                          Kommentar


                          • #14
                            Tagebucheintrag vom 28.05.2015

                            Nun muss ich euch Fellnasen aber noch was unglaubliches erzählen was mir passiert ist....aber haltet euch fest....wie immer ist es recht spannend bei Janine und ich erzähle euch mal was mir wiederfahren ist.....es begab sich am Montag....

                            ...Janine kennt da was männliches (naja ich bin nicht der einzige Mann in ihrem Leben...grummel)...den hab ich schon öfters gesehen und der streichelt mich und schmust mit mir....also alles gut...ist ein guter Kumpel dachte ich bis dahin....Montag war der bei uns uns ich King Asco hab ihn sogar auf meine Couch gelassen.....und was soll ich sagen...er hat es auch direkt eingesehen, das ich ein bißchen mehr Platz brauche und er hat mir den Platz gelassen.....soweit so gut dachte ich...dann Beinchen in die Lüfte und schmusen und streicheln lassen....so gehört sich das für King Asco dachte ich.....was mich nur ein wenig stutzig machte war, das dieser Mann nicht unser zu Hause verlassen wollte....puh dachte ich hat der Ausdauer....naja ich dachte nur...irgendwann wird auch er gehen....weil Janine und ich mussten ja Bett....hm....dann kam der Moment wo ich dann richtig verwirrt war....stellt euch vor Janine sagte Nacht und ging einfach ins Bett....ich starrte Janine noch hinterher, doch es war zu spät....sie ist tatsächlich ins Bett gegangen....oh man dachte ich...jetzt habe ich den Stress den aus dem Haus zu kriegen????? oh no nicht mit mir....ich ging zu Janine ins Bett und chillte meine Basis...pöh soll der doch im wohnzimmer bleiben, aber kein Unfug machen und es dann womöglich auf mich schieben....nenene....dann ging ich besser noch einmal schauen (mir fiel ein das da ja mein Karton mit meinen Spielsachen stand...kluges Köpfchen ne?) ich ließ mich noch einmal streicheln und schmuste mit ihm...doch dann ging ich zu Janine ins Bett (war mir dann doch zu blöd, den zu beobachten)...also jetzt kommt der unglaubliche Teil meiner Geschichte.....Janine und ich liegen gechillt im Bett(Naja Janine schaute mal wieder was auf ihrem Laptop)....da kam dieser Mann in Richtung Schlafzimmer und stand an der Tür und wollte mit Janine erzählen....oh no da hörte dann der Spass für mich auf....das war doch zu viel....ich schnellte im Bett nach vorne und knurrte ihn heftig an.....(dachte mir bis hier hin und nicht weiter)....und ich dachte noch so bei das schreit nach einem dicken Lob von Janine....doch ihr glaubt es nicht...Janine mopperte mich an und bestannt dadrauf das ICH KING ASCO das Bett verlassen sollte und ich sollte sogar aus dem Schlafzimmer.....oh mein Gott war ich erschrocken.....hm...dachte ich...da ist wohl was schief gelaufen...weil wenn Janine moppert ist das gar nicht gut...

                            ...ich ging dann mal besser in den Flur... Sven legte sich aufs Bett (Bett von Janine und mir)...doch Janine sagte gar nix...hm...ich schlich mich zur Tür und schaute mal vorsichtig um die Ecke und checkte ob die Lage sich wieder beruhigt hat.....Janine und Sven schauten mich an...dann sagte Sven ich soll ruhig hoch auf Bett kommen, doch ich wartete lieber ab was Janine von dem Vorschlag hält (naja bin ja schlau....will ja nicht nochmal Mopperalarm haben)....dann schaute Janine mich an und sie sagte ich könne hoch ins Bett kommen, wenn ich lieb bin...na das hab ich mir dann nicht zweimal sagen lassen...ab aufs Bett, bevor sie es sich anders überlegt dachte ich....dann stellte ich mich vor die beiden und sie streichelten mich beide und Janine sagte ich sein fein(naja bin halt the King...smile).....als Sven dann wieder Wohnzimmer ging, sagte Janine ich soll mal mitgehen ...klar hab ich gedacht ist ja doch nen toller Kumpel und bevor es Stress gibt....dann ist der Sven irgendwann ins Bett gegangen und ich stand vor dem Bett (merke und speicher ab...besser ist erstmal abwarten) Janine und Sven riefen mich dann nach oben aufs Bett und ich freute mir nen Ast ab...dann gabs noch mächtig Schmuseeinheiten und beide bestätigten mir das ich fein und lieb bin...dann gab es noch nen Guten Nacht Kuss und wir schliefen alle 3 gechillt ein...(ich hab auch extra Platz gemacht für die beiden und nur kleines Stück in Anspruch genommen....bin ja schlau)und auf Janines Beine zu kuscheln ist schön, denn dann kann ich meine Schnute drauf legen damit die was höher liegt....müsst ihr mal ausprobieren ist echt cool....Janine ist morgens als erste aufgestanden(die steht immer früh auf...puh...ich chill meistens noch ne ganze Weile....naja bis Janine ihren Kaffee getrunken hat und im Bad fertig ist, das dauert ewig lange....da bleibt man doch als schlauer Hund noch chillig liegen...hab dann halt noch ein bißchen mit Sven gechillt....das war ein Erlebnis....und die nächste Nacht habe ich dann wieder was unglaubliches erlebt, aber das erzähle ich euch nicht mehr heute, denn ich muss nun pennen und kuscheln und schmusen mit Janine...cu ihr Fellnasen

                            Kommentar


                            • #15
                              Tagebucheintrag vom 03.06.2015

                              Hallo ihr Fellnasen und natürlich ihr Zweibeiner.....

                              nun habe ich mal wieder einen Moment Zeit, Euch was zu erzählen, denn Ihr versteht sicherlich, dass ich tagtäglich Entscheidungen treffen muss, wie z.B. hebe ich das rechte Bein beim Pinkeln oder das linke Bein...sind meine Sachen besser in meinem Karton aufgehoben oder hole ich sie alle raus....dann hab ich ja auch immer viel zu tun mit meinem Training draussen im Wald, da muss ich mich auch konzentrieren...

                              Ich hätte Euch soviel zu erzählen...puh ich könnte schon nen Buch schreiben....aber eins nach dem anderen, wie Janine immer sagt und alles mit Ruhe (naja mit der Sache alles in Ruhe arbeite ich noch dran, aber Janine sagt, dass es schon besser geworden ist) ...z.B. wenn ich weiss es geht nach draussen (und das weiß ich ganz genau, weil Janine dann immer die "Hundeklamotten" anzieht...ich bin klug...smile....nur leider bin ich dann immer überdreht, findet Janine und springe an der Tür hoch oder will an der Tür kratzen....das erlaubt Janine aber nicht und sie sagt je mehr ich quängel und Action mache um so länger dauert es mit dem raus gehen....hä? Habe ich anfangs gedacht, wie meint die das denn? nun weiß ich was sie meint...denn wenn ich nicht die Nerven behalte und mich nicht hinsetze, dauert es ja länger bis ich mein Halsband und Geschirr um habe...und selbst wenn ich das um habe, soll ich mich hinsetzen, weil Janine noch Schuhe und Jacke anziehen muss....hm....und wenn ich dann nicht die Ruhe bewahre, wartet Janine bis ich ruhiger bin....ok also habe ich gelernt und abgespeichert (naja meistens zumindest), dass wenn ich die Ruhe bewahre es viel schneller nach draussen geht.....das nur so am Rande (Ihr dürft mich ruhig alle mal loben...smile und Köpfchen nach oben halten)

                              .....nun aber zur Vortsetzung meines unglaublichen Erlebnis in der folgenden Nacht....wir waren alle 3 im Bett (ich hatte ja gelernt, dass es nicht schlimm ist und völlig ok das der Mann mit im Bett ist...)...ich mich dann am Rand ganz unten beim Bett zusammengerollt (naja...dachte mir, ich zeige den beiden mal wie klein ich bin und gar nicht viel Platz brauche- ja ihr Fellnasen das war natürlich durchdacht von mir, denn ich wollte ja nicht das die beiden auf den Trichter lommen das ich zu groß bin und demnächst auf den Boden schlafen muss...taktisch klug und man sollte auch manchmal Kompromisse machen)...doch kurze Zeit später geschah das unglaubliche...alle waren am pennen und ich auch....dann hörte man ein lautes Geräusch..wie ein lautes auf den Boden knallen....Janine und Sven direkt aufmerksam und Licht an...dann kam erst einmal ein lautes lachen von Janine und Sven fragte direkt was passiert ist....ich hingegen schaute ziemlich bedröppelt über den Rand vom Bett....Janine und Sven schauten mich an (ich lag ausserhalb vom Bett, denn ich bin im Schlaf vom Bett gerutscht...grummel...mitleidig schau...) und fragten mich....och du armer Schatz ...bist du vom Bett gefallen...? (ich glaube die konnten sich das Lachen kaum verkneifen)...ich schaute sie beleidigt an...ja mal ganz ehrlich...die sehen doch was passiert ist....hatte ein wenig den Eindruck als wenn die mich veräppeln wollten....dann sagten beide,...och du armer Schatz....schon besser dachte ich....dann sollte ich wieder hoch aufs Bett...und ich mit total bedröppelter Mine sachte ins Bett gekrochen (das musste ich so machen, damit die lernen, dass es nicht toll war und ich nicht ausgelacht werden will...) dann streichelten sie mich beide und ich sagte mir....na also warum nicht gleich so...als dann beide noch bemerkten, dass das Bett eindeutig zu klein ist und ein größeres her muss....dachte ich...meine Güte das hat aber gedauert bis die das verstanden haben....ok Haken dran....Ziel erreicht....ok ihr Fellnasen ich hoffe eure Herrchen und Frauchen sind auch so einsichtig....ansonsten empfehle ich meine Methode....dafür ist das ja hier, damit Fellnasen sich austauschen können oder?

                              Nun zu meinem Training...Janine ruft mich immer....dann soll ich zu ihr und dann sagt sie soll ich bleiben....das ist recht schwierig für mich dann ruhig sitzen zu bleiben.und mein Pflegefrauchen geht ein paar Schritte von mir weg...wenn Janine dann entschieden hat, das ich gut war, ruft sie mich zu sich und lobt mich ganz doll (das ist cool, denn ich stehe dann immer mit erhobenen Hauptes da und tue so als wenn das meine leichteste Übung wäre....)....so nun genug, denn nun muss ich mal ein wenig chillen....

                              Bis später dann gibts neue spannende Dinge zu berichten, diesmal aus dem Badezimmer....also bleibt dran....

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X