Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Benji, ein süßer Berner-Opi ist im Pflegekörbchen angekommen

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Benji, ein süßer Berner-Opi ist im Pflegekörbchen angekommen

    Hier ist er, der süße Opi :



    Mal wieder musste es ganz schnell gehen, denn Benjis jetziges Herrchen zieht bereits um und darf Benji nicht in die neue Wohnung mitnehmen. Benji ist ein freundlicher Berner Sennenhund im Alter von 8 Jahren. Er versteht sich mit anderen Hündinnen, bei Rüden ist es unterschiedlich sagt sein ehemaliges Herrchen.

    Es wurde gestern telefoniert, geplant, geschrieben und ein ganz liebes Bed-and-Breakfast Pflegefrauchen gefunden, die Benji kurzfristig aufnehmen konnte HERZLICHEN DANK DAFÜR.


  • #2
    Tagebucheintrag vom 26.04.2015

    Benji ist gut bei seinem ganz lieben Bed-and-Breakfast Janine H. angekommen, hier ist der erste Tagebucheintrag von Benji:

    Hallo erstmal....ich bin Janine, die Benji das bed and breakfast gibt....smile...hab mich ganz doll auf Benji gefreut und nun ist er da....als mir gestern von Benji berichtet wurde, war es für mich schnell klar, dass ich helfen will....nun ist er da...grins...und der ist einfach nur knuffig....sooooooo lieb und freundlich....einfach schön ihn hier zu haben...danke für Euer Vertrauen.

    Nun lasse ich mal Benji sprechen....
    ....als vorhin die Tante mit den Käsehäppchen kam, dachte ich mir...hm...ok ...Käsehäppchen sind ja nicht verkehrt...komisch fand ich nur, dass mein Herrchen alle Sachen von mir der Tante gab...als die Käsefrau dann die Beifahrerseite vom Auto auf machte, dachte ich mir ich spring mal rein, denn ich bin ja nicht dumm (war ja dann näher beim Käse...smile)....aber nicht, dass ihr meint, ich wäre verfressen, denn ich bin schon recht wählerisch....

    Dann fuhr die komische Frau mit mir los....ohne Herrchen dachte ich und war ein wenig verunsichert....dann fuhren wir an ganz vielen Wiesen und Feldern vorbei und ich dachte nur, warum hält die Frau nicht mal an, damit ich hier mal mein Revier markieren kann???? Menschen sind seltsam....naja ich bin ja geduldig...na langer Fahrt (es kam mir wie eine Ewigkeit vor), durfte ich dann aussteigen....dann kam eine 2. Frau auf mich zu und begrüßte mich total freundlich....die ist ja nett dachte ich dann....dann gingen wir in ihre Wohnung....ich schaute kurz und dachte nur...lass das Weibsvolk mal reden, ich leg mich mal gechillt auf den Teppich (ich habe gelernt, wenn Frauen erstmal reden, kann das dauern)....doch dann kam die Käsefrau und wollte ständig Fotos machen, das war mir viel zu anstrengend und ich machte es kurz durch meinen Gesichtsausdruck deutlich....nach einiger Zeit meinten beide Frauen, dass man doch mal doch mal kurz die Gegend erkunden sollte....na gut was soll ich sagen....2 Frauen und ein Mann...ich war überstimmt....also mal kurz Revier checken...so und nun ist die Käsefrau weg und ich chille jetzt mit Janine...denn Sport ist Mord...

    Ihr entschuldigt mich jetzt...ich muss pennen...(übrigens meint Janine das ich schnarche...hm...ob das mal stimmt...).....so nun mal bis nachher oder morgen mal...da berichte ich dann neue spannende Dinge mit Janine....Knutscher an Euch

    Bilder von mir gibt es natürlich auch...







    Kommentar


    • #3
      Tagebucheintrag vom 28.04.2015

      Hallo Ihr Lieben...

      Erst einmal sorry, dass ich es gestern nicht mehr geschafft habe, einen Bericht reinzusetzen....war doch ziemlich fertig von der ganzen Aufregung gestern, obwohl Benji sich fragt, warum ICH fertig war...grins...er meint, dass er doch die Aufregung und den Stress hatte mit Sprizen und so weiter....lach...der hat immer nen coollen Spruch auf den Lippen...grins....

      Aber jetzt mal im Ernst...nachdem ich morgens das Blut auf dem Boden entdeckte, habe ich natürlich direkt alles in die Wege geleitet um dann mit dem Süßen zu meinem Tierarzt des Vertrauens zu gehen...also kurz und knapp (weil Benji mich anschupst, weil er seinen Kumpels alles erzählen will)....er war sowas von gechillt im Wartezimmer....legte sich hin und wartete geduldig...dem Terrier gegenüber sagte er kurz - Hallo erstmal - und dann kam er zu mir und entspannte....jedesmal wenn die Tür zur Ärztin auf ging, war er voller Erwartung und hoffte das wir denn nun dran sind.....keine Spur von Angst....ja ihr hört richtig....als wir endlich nach langem Warten dran waren, stürmte er ins Zimmer der Ärztin und riss alles um vor Freude weil er mit seinem ganzen Hinterteil wackelte und die Ärztin und die Hilfe freudig begrüßte. Auch bei der Untersuchung auf dem Tisch war er ja sowas von lieb....ich schmuste mit ihm und erklärte ihm das alles gut ist....da vertraute er mir und ließ alles über sich ergehen....3 Spritzen, wobei die eine recht unangenehm war....alles kein Problem für Benji.....auch als er fertig war mit der Untersuchung, freute er sich und nahm ein Leckerchen von der Ärztin

      ....ich liebe diesen Hund....wahnsinn was für ein Vertrauen der hat.....so nun übergebe ich die Pfote an Benji....cu zusammen





      Kommentar


      • #4
        Tagebucheintrag vom 28.04.2015

        Hallo Ihr Fellnasen und Zweibeiner,

        wie Ihr ja schon von Janine (dem besten Pflegefrauchen der Welt) erfahren habt, habe ich gestern mal wieder viel erlebt und noch ne Frau kennengelernt die sich Frau Dr. Kim nennt....die war nett....aber mal von Anfang an....(obwohl ich das so viel ist, was ich mit Janine alles erlebe)....nachdem ich die Nacht vor mich hin schnarchendverbracht habe...ist Janine morgens schon um 06.15 Uhr aufgestanden und ich hab mir nen Ast abgefreut und wackelte, wie es nun mal üblich ist bei uns Fellnasen, mit dem ganzen Hintern....was Janine zum Lachen bewegte und zu der lauten Äußerung, dass ich ja wohl so süß bin....öhm...wisst Ihr Menschen denn nicht, dass es nicht so toll ist am frühen Morgen so laut zu sein???? Das tut doch in den Ohren weh....aber da ich ja ein fantastisch erzogenes Pflegefrauchen habe, reichte ein kurzer schräger Blick und sie hielt inne...na also dachte ich mir...geht doch,warum nicht gleich so....im Affentempo zog das Wesen sich an und wollte mit mir raus gehen...pippi machen so sagt sie....und was ist mit Haufen???? Gehen wir dann extra für raus????Hääää?? Naja ich habe jetzt verstanden, dass ich dann auch einen Haufen machen darf....(manchmal sind Menschen schwer zu verstehen, aber ich geb mir Mühe und meistens verstehe ich, was Janine meint....die ist ja lernfähig...smile.....

        Ab ging es in den Wald...der ist toll kann ich Euch sagen.....man schnuppert hier ...man schnuppert da...dann kommt ein Vögelchen vorbei und dann ein WEIBCHEN (leider nur so ne Fußhupe...ein Minipudel...naja besser als nix dache ich mir)...smile...ich alle Energie zusammen genommen und baute mich vor ihr auf und wir hielten kurz small talk...dann zickte sie rum und ich machte Janine gleich klar, dass wir weiter müssen...

        ...übrigens nennt mich Janine immer Süßer, Schnucki oder Schatz...manchmal sogar Stinker....unglaublich ne??? Aber auch hier reicht ein Blick von der Seite und schon gibt es ein sorry....aber weiß die denn nicht, dass ich Benji heiße????....Also Janine scheint ne lustige Lebensfrohe Person zu sein, denn lachen tut sie viel (meistens über mich)...komisch....und auf Köpfchen küssen und knuddeln und ganz viel Streicheln, sogar ne Wellnesmassage bekomme ich.....was will man mehr, besser geht es doch gar nicht....Janine geht auch jeden Weg mit mir wo ich will...sogar Gebüsche werden nicht gemieden....sie sagt immer, wenn ich es will, machen wir das....smile....also ganz ehrlich, wenn sie kein Mensch wäre, wäre es das perfekte Weibchen für mich....

        Als wir nach Hause kamen war chillen angesagt...ich schmiss mich auf den Boden und Janine auch...sie schmuste mit mir und kraulte mich....und nun kommt der Hammer...es war mir nicht bekannt dass Menschen auf dem Boden schlafen, denn Janine schlief neben mir ein....ich bemerkte es ,weil sie dann das Kraulen aufhörte....ok ich hab gedacht, schmeiss mal deine Hundepfote auf sie drauf und beschütze sie, denn sie scheint verwirrt....

        Als wir dann beide aufstanden, bemerkte sie das Blut auf den Boden....das wars dann...dann nahm das Schicksal seinen Lauf....wildes telefonieren....ab zum Tierarzt....da begrüßte ich kurz den ADHS kranken Terrier und legte mich entspannt zu Janine....gespannt war ich auf die Frau, die in dem Zimmer verweilte, wo immer die Tiere rein gingen....als ich dann dran war, dachte ich mir es wäre eine gute Taktik sie freundlich zu begrüßen und mal alles umzuwerfen....Janine redete wieder ....wie immer....also mal ganz ehrlich...kann man sich nicht auf kurze knappe Gespräche konzentrieren....ich schmiss mich schnaufend auf den Boden...als es dann endlich los ging, kraulte Janine mich wieder und sagte es wird alles gut...und eins habe ich schon gelernt....auf Janines Wort kann ich mich verlassen, also wartete ich geduldig bis es alles vorüber war.....dann war wieder freuen angesagt und ich bekam Leckerchen....coole Aktion dachte ich mir....dann wieder ab nach Hause....man hatte ich einen durst...dann stand da noch nen Vogel auf der Terrasse direkt vor der Terassentür...Wie dreist dachte ich nur...du Vogel, du kannst froh sein, dass die Scheibe dazwischen ist, sonst würde ich dir mal zeigen, wer hier das Sagen hat...naja und nu hab ich kein Bock mehr...muss nun mit Janine Hundeplätzchen backen....Ihr versteht die Lage ne????....cu bis nachher (wenn der Bauch nicht zu voll gefressen ist)

        Benji beim Spaziergang:



        Kommentar


        • #5
          Tagebucheintrag vom 29.04.2015

          Guten Morgen Fellnasen...

          ich brauche Eure Hilfe.....also folgendes Problem stellt sich dar....Janine sagt immer zu mir, dass ich von ihr kein Menschenessen bekomme, sondern nur gesundes und gutes Essen für den Hund....ok hab ich gedacht....anfangs tat ich mich schwer, aber jetzt schmeckt es ganz gut....

          Doch seitdem wir beim Tierarzt waren, bekomme ich morgens eine Scheibe Kochschinken oder heute morgen sogar leckere Leberwurst....gibt mir arg zu denken....ist da was im Busch????? Ich habe mal gehört das Menschen da schon mal was drin verstecken, was man als Vierbeiner schlucken soll....was sagt Ihr dazu????? Bitte schnelle und dringende Hilfe von den Fellnasen....denn gleich kommt Iris mich abholen, obwohl ich es hier bei Janine echt super getroffen habe...aber Janine sagt, dass ich es bei Iris im Pflegekörbchen echt super habe....die hat wohl ein Berner WEIBCHEN....Ihr versteht....anbei noch ein Foto mit den super leckeren Keksen, die ich gestern mit Janine gebacken habe.....



          Wie Ihr ja gesehen habt, habe ich ein Kuscheltier von Janine für die Nacht (oder auch am Tage für Chillmodus) bekommen....der ist kuschelig....da leg ich schon mal mein Köpfchen oder meine Pfote drauf....der ist pflegeleicht.....der hört mir zu und erzählt nix....gestern abend war Janine der Ansicht, dass wir mal langsam Bett sollten, weil schon spät....Janine nahm mein Kuscheltier und ich bin schon mal vor gegangen...ab auf meine Kuscheldecke neben Janine am Bett.....naja ich will ja nix sagen, aber Frauen brauchen echt lange bis die bettfertig sind.....aber ich bin ja geduldig....als Janine dann endlich fertig war und im Bett (gibt immer noch ganz viel Streicheleinheiten...smile...und guten Nacht Küsse) schnaufte ich und Janine fing wieder das lachen an....die ist fröhlich sag ich Euch....die muss man einfach lieb haben....smile....was für ein schönes Hundeleben....gibt es was Schöneres???

          Kommentar


          • #6
            Tagebucheintrag vom 29.04.2015

            Ein RIESIGES DANKE an Janine H. Du hast es möglich gemacht, dass Benji bei der Bernerrettung ankommen konnte und dafür .

            Benji ist nun in seinen Pflegekörbchen eingezogen Jetzt liegt er gerade neben mir nach der weiteren Gassirunde und meine Hündin und er sind relativ entspannt. Nach diesen aufregenden Tagen hoffe ich, dass Benji eine gute Nacht hat.

            Kommentar


            • #7
              Tagebucheintrag vom 02.05.2015

              So, nun aber endlich mal Neuigkeiten vom Opi Benji im Pflegekörbchen:

              Hier ist alles ok Der Opi ist ein freundlicher Herr, der sich riesig freut und das auch ganz niedlich zum Ausdruck bringt, wenn es zum Spaziergang geht, er wedelt, dreht sich und quietscht und fiept die ganze Zeit, bis die Leine endlich dran ist und es los geht .

              Wir gehen 3-4 Runden am Tag, ca. 20-30 Minuten, da er nicht so lange laufen kann. Aber diese Zeit wird gut genutzt, er schnuppert, markiert und ist für seine Verhältnisse flotten Schrittes unterwegs...

              Er muss noch sehr viel pinkeln und die Prostataentzündung ist auch noch nicht ganz weg, einen Tag ist es super und nichts mehr an Blut zu sehen, den nächsten Tag kommt wieder ein wenig, doch Benji bekommt ja seine Medikamente und wir warten das Wochenende nochmal ab und hoffen, dass dann alles langsam heilt.

              Im Garten ist auch schon mal rollen angesagt... schaut selbst :

              Benji am Morgen im Garten


              Benji nach seiner Ankunft



              Einen schönen sonnigen Samstag wünscht Euch Opi-Benji

              Kommentar


              • #8
                Tagebucheintrag vom 05.05.2015

                Kleine Neuigkeiten vom Opi

                Jeden Morgen bei der ersten Gartenrunde ist es gleich... Benji "düst" los, rollt sich im feuchten Gras hin und her und zurück, voller Freude, dann schaut er ganz schelmisch und rennt mit seinem Opi-Gang wieder fröhlich auf mich zu, das ist wirklich schön anzuschauen (Bilder folgen auch, keine Sorge )

                Dann sieht ganz niedlich aus mit dem nassen Fell um die Ohren und die ganzen Schnecken, die er mitnimmt, werden möglichst wieder in den Garten gesetzt

                Dann geht aber fix rein, wenn ich sage: Jetzt gibt's Futter, da ist er drin und das Barfen scheint ihm sehr zu schmecken, es geht ganz fix und schon ist der Napf blitzeblank.

                Da wir ja langes Wochenende hatten und dann mein Mann da und des Tagesablauf anders als in der Woche war, habe ich gestern gemerkt, dass er diese gleichen Rituale gerade jetzt noch sehr für ein geborgenes Gefühl braucht, gestern hat es länger gedauert, bis er zwischendurch und am Abend zur Ruhe kommen konnte, aber mit vielen Streicheleinheiten und Ruhe klappt es dann gut. Dies baue ich jetzt tagsüber in der Woche einfach mit ein, sozusagen eine Mittagsruhe für Alle

                Nun schnarcht er ganz gemütlich und wünscht auch Euch einen schönen Abend.

                Kommentar


                • #9
                  Tagebucheintrag vom 06.05.2015

                  Hier ist das versprochene Foto von heute früh, Benji nach seiner morgendlichen Rolle auf dem taufrischen Rasen :



                  Kommentar


                  • #10
                    Tagebucheintrag vom 18.05.2015

                    Hallo endlich mal wieder vom Opi-Benji

                    Der süße Opi freut sich noch immer wie verrückt, wenn wir zu den kurzen Spaziergängen aufbrechen und auch das Futtern ist eine seiner Leidenschaften

                    Wir waren noch einmal beim Tierarzt, weil Benji je nach täglicher Verfassung, zum Teil große Schmerzen beim Hinlegen oder Aufstehen hat, das Laufen geht in kurzen Runden und schnuppern natürlich auch. Er hat noch einmal entzündungshemmende Mittel bekommen, damit seine stark vergrößere Prostata sich wieder bessert. Da er auch in seinem Alter Knochenprobleme hat, bekommt er noch zusätzlich Schmerzmittel, damit es ihm besser geht, diese reichen leider nicht immer aus und daher werden wir ihn morgen (wir wünschten, wir müssten es nicht) einmal kpl. checken lassen, damit wir die Ursache für seine Schmerzen wissen und ihm dann gut helfen können.

                    Bitte drückt Benji den morgigen Termin fest die Daumen.

                    Benji ist sonst ein ganz lieber Kerl, man muss ihn nur anschauen und schon dreht sich seine Rute im Kreis, weil er sich so über Aufmerksamkeit freut. Er fordert diese auch gerne ein (der kleine süße Dickschädel) und wenn es keine Kuschelstunden nach dem Abendessen gibt, das geht garnicht, aber muss ja auch nicht, dafür sind die Zweibeiner doch da, damit sie ganz viel knuddeln Sein Fell wächst schon wieder richtig schön nach, er wird immer wuscheliger und liebt es, gebürstet zu werden, dann legt er sich seitlich, hebt die Beine, damit ich auch überall hinkomme, die Augen sind geschlossen dabei

                    Und noch Fotos:

                    So, hier ist der süße Opi, schaut mal...











                    Kommentar


                    • #11
                      Tagebucheintrag vom 22.05.2015

                      Leider sind die Ergebnisse von Benjis Untersuchung sehr traurig.

                      Benji hat viele Baustellen, Geschwüre in der Lunge und im Bauchraum, hochgradige HD mit Coxarthrose, ED, Gewebeveränderungen in der Prostata, einen Bandscheibenvorfall, die Nieren sind verändert und das sind nur die großen Ergebnisse...

                      Er hat direkt noch in der Narkose Cortison gegen die Entzündung beim Bandscheibenvorfall bekommen und nun bekommt er eine Schmerztherapie, damit er die Zeit, die er noch hat, schmerzfrei und hoffentlich mit vielen fröhlichen Momenten erleben darf.



                      Er wird für immer in seinem Pflegekörbchen bleiben und bekommt ganz viel Liebe und Fürsorge .

                      Kommentar


                      • #12
                        Tagebucheintrag vom 26.05.2015

                        Seit gestern habe ich wieder Hoffnung, dass Benji noch seine Zeit hier genießen darf. Letzte Woche und Pfingsten war es wirklich mehr als schlecht und ich dachte tatsächlich, das war nun Benjis Leben. Die Tierärztin, die nach Hause kam, war auch schockiert und hat gesagt, dass wir über eine Euthanasie nachdenken müssen. Das waren sehr harte Tage für den Süßen und uns .

                        Doch Benji hat gekämpft und sich noch nicht aufgegeben .

                        Benji frisst seit gestern wieder normal, möchte wieder in meiner Nähe sein (vorher im Garten ganz hinten in der Ecke gelegen), freut sich auf seine 200 m Spaziergänge wie verrückt, bellt mich wieder an, wenn ich Osa streichele und fordert Aufmerksamkeit, jammert am Abend nach dem Futtern wieder, wenn ich ihn nicht ausgiebig genug knuddele...

                        Ach ist das schön, nun hoffe ich, dass er noch viele schöne Momente erleben kann, das ändert natürlich nichts an seinen ganzen Beschwerden, aber wir genießen jeden Tag.

                        Hier noch ein aktuelles Foto:

                        Kommentar


                        • #13
                          Tagebucheintrag vom 02.06.2015

                          Benji hat den Ball für sich entdeckt :






                          Kommentar


                          • #14
                            Tagebucheintrag vom 10.06.2015

                            Hallo vom Opi

                            Mal ein kleiner Zwischenbericht von Benji.
                            Benji wird immer (noch) hübscher, sein Fell wächs und mit der weichen Bürste lässt er sich gerne schön machen .

                            Spaziergänge sind zur Zeit leider nicht mehr möglich, das schafft Benji nicht und zeigt dies auch an, gestern morgen ist er bis zum Gartentor mitgegangen und dann stehengeblieben, hat er prima gemacht, dass er zeigt, dass es zu viel ist, obwohl wir immer nur 200 m in eine Richtung und dann zurück gehen. Aber der Garten ist auch schön und dort kann er seine Geschäfte erledigen und ein wenig im Schatten liegen.

                            Das Futter wird ihm gebracht und er trinkt und frißt nun immer im Liegen, aber das klappt gut, denn sein Futter und Leckerlis sind das Wichtigste, neben Streicheleinheiten natürlich

                            So machen wir es uns hier gemütlich und nutzen jeden Tag


                            Kommentar


                            • #15
                              Tagebucheintrag vom 16.06.2015

                              Benji genießt die Zeit im Garten und Streicheleinheiten sehr und ist ein ganz lieber Junge

                              Hier sind noch neue Bilder vom Besuch von der kleinen Freundin unserer Hündin vor ein paar Tagen

                              Erstmal vorsichtig beschnuppern...



                              ... und dann warten alle zusammen auf Leckerlis...


                              Kommentar

                              Lädt...
                              X