Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mogli - ein Mixrüde hat endlich sein großes Glück gefunden

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mogli - ein Mixrüde hat endlich sein großes Glück gefunden



    Schau in meine Augen - bist Du der Mensch, den ich mir so wünsche?

    Schaust Du mich gerade an und sagst: Ja, das bin ich? Oder schaust Du mich an und denkst, der tut mir ja leid, dieser Blick berührt zwar, aber...

    Bin ich Dir nicht wuschelig genug? Nicht außergewöhnlich genug? Nicht schön genug? Ich habe schon viel hinter mir, wurde eingefangen, in einen Zwinger gesperrt mit einem gebrochenen Bein, Schmerzen habe ich ertragen ohne die Aussicht je wieder dort rauszukommen und einen lieben Menschen zu finden.

    Doch einen Schutzengel hatte ich schon, der erste Schritt hat geklappt, ich wurde bei der Bernerrettung in einer lieben Pflegefamilie aufgenommen, wurde kpl. Medizinisch versorgt und mir geht es wieder richtig gut, doch das ist ja nicht wie eine eigene Familie und diese wünsche ich mir von Herzen.

    Schau nochmal in meine Augen... vielleicht hast Du dich ja auch schon verliebt? Ich warte und werde alles geben, um der beste Freund zu sein, den Du dir wünschen kannst, wenn Du mich lässt.

    Dein? Mogli
    Zuletzt geändert von Iris R.; 02.06.2015, 10:17.

  • #2
    Für Mogli haben wir es geschafft und eine Familie gefunden Hier wird er nun liebevoll gepflegt und medizinisch versorgt. Mogli ist pünktlich zum Nikolaus angekommen

    Hier kommt Moglis erster Tagebucheintrag vom 06.12.2014:

    Ihr Lieben - Mogli ist im Pflegezuhause:-)

    Er ist noch sehr ängstlich und man merkt, dass er noch nicht viel Gutes erlebt hat, Mogli ist extrem dünn, aber das wird schon!

    Nun darf er ganz in Ruhe ankommen und die schönen Seiten im Leben kennenlernen.

    Hier ist er :









    Kommentar


    • #3
      Tagebucheintrag vom 07.12.2014

      Guten Morgen Ihr Lieben. Mogli hat die erste Nacht bei uns ruhig geschlafen und das Ohrenspiel war heute morgen sehr Aufmerksam.
      Liebe Grüße von Moglis Pflegefrauchen

      Kommentar


      • #4
        Tagebucheintrag vom 08.12.2014

        Guten Morgen, ich bin`s Mogli.

        Heute gab es mit Nero und Buddy meine morgenliche Mini-Runde durch die Wiesen.





        Liebe Grüße

        Kommentar


        • #5
          Tagebucheintrag vom 09.12.2014

          Hallo Leute ich bin`s Mogli

          Heute war mein erster Tierarzt Besuch. Der Doc hat mich in´s Land der Träume geschickt, damit er sich mein Bein genau anschauen konnte, denn damit kann ich zwar stehen, jedoch beim Laufen hebe ich es immer an. Es wurde mir ja dort vor einiger Zeit bereits eine Platte eingesetzt und diese war wohl nicht richtig, sondern hat eine Entzündung verursacht. Der Tierarzt hat alles gerichtet und hofft, dass ich mein Bein wieder einsetzen kann, wenn alles gut verheilt ist. Beim Aufwachen habe ich festgestellt, dass ich mein rechtes Hinterbein in einem Gips habe, doch endlich keine Schmerzen mehr.

          So jetzt bin ich müde und muss meinen Gesundheitsschlaf machen.


          LG von Mogli und Pflegefamilie

          Kommentar


          • #6
            Tagebucheintrag vom 10.12.2014

            Hallo Leute ich bin`s Mogli ​.
            Der erste Tag mit meinen Gipsbein war OK. Nach einen Tag ohne zu Essen aber heute durfte ich langsam wieder zuschlagen.
            Hatte heute auch Krankenbesuch, die Leute waren alle sehr nett und es gab viele Leckerlis. Ich werde immer zutraulicher, verwöhnt werden ist SCHÖN !!!!!!!

            Kommentar


            • #7
              Tagebucheintrag vom 11.12.2014
              Mogli wird immer mutiger, hier liegt er entspannt in seinem Körbchen .


              Kommentar


              • #8
                Tagebucheintrag vom 15.12.2014

                Hallooo, ich bin's, Mogli

                heute war ich wieder beim Tierarzt und der hat mein Bein von dem Gips befreit.

                Das ist er, der Gips:



                Der Tierarzt hat gesagt, das die Wunde schon sehr gut verheilt ist. . Das Schönste für mich ist aber, dass mein Bein nicht mehr Schmerzt und es wunderbar leicht ist.

                Kommentar


                • #9
                  Tagebucheintrag vom 20.12.2014

                  Hallo ich bin´s Mogli

                  So viel habe ich nicht zu berichten, da ich mein Bein noch still halten muss, sonst schmerzt es wieder.

                  Also habe ich keine großen, aber kleine Abenteuer. Gassi gehen mit meinen Hundekumpel Nero mag ich gerne, ich werde immer mutiger .

                  Liebe Grüße sendet Euer Mogli

                  Kommentar


                  • #10
                    Tagebucheintrag vom 29.12.2014

                    Hallo ich bin's Mogli

                    Heute war ich mit meinen Kumpel Nero im Schnee unterwegs und das hat auch ohne Gips und Verband gut geklappt.




                    Noch schöner war die Streicheleinheit nach dem Frühstück.



                    Zum Tierarzt muss ich erst nächstes Jahr wieder.

                    Lieben Gruß und einen Guten Rutsch ins neue Jahr wünschen Mogli und seine Pflegefamilie.

                    Kommentar


                    • #11
                      Tagebucheintrag vom 23.01.2015


                      Hallo ich bin's Mogli,
                      wollte mal wieder kurz Hallo sagen und berichten wieviel Spass es macht wieder auf allen 4 Pfoten ZU LAUFEN und das Tollste ist, es tut gar nicht mehr weh.

                      Ich habe auch nicht mehr ganz soviel Angst vor neuen Situationen. Sollte mich doch noch etwas erschrecken, geh' ich schnell zu meinen Pflege-Dad.

                      Meine Pflege-Mum sagt, das mein Fell schon ganz flauschig und toll geworden ist. Ach noch etwas, habe gute 3 kg zugenommen.

                      Bis bald, Mogli

                      Kommentar


                      • #12
                        Tagebucheintrag vom 26.01.2015

                        Kurzer Zwischenbericht zu Mogli's gebrochenem Bein:


                        Am 26.01.2015 wurde Mogli in der Klinik Kaiserberg vorgestellt, um den Fortschritt der Heilung seines Beinbruches beurteilen zu lassen.

                        Auf Grund seines Gangbildes ist die behandelnde Tierärztin mit dem Fortschritt der Heilung zufrieden und auch der Beweglichkeitstest viel gut aus.

                        Hier noch ein paar Bilder von unserem wunderschönen Mogli :




                        Zuletzt geändert von Bernerrettung; 23.03.2015, 10:45.

                        Kommentar


                        • #13
                          Tagebucheintrag vom 29.01.2015


                          Es gibt Neues von Mogli zu berichten:

                          Mogli ist viel zutraulicher und kennt langsam den gewohnten Tagesablauf in seiner Pflegefamilie. Die Wege, die zum Spazieren genutzt werden, wann es was zu fressen gibt, wann es ein Leckerchen gibt und vieles mehr.

                          Mogli läuft langsam und ohne ziehen an der Leine. Er genießt seine Streicheleinheiten , fordert diese auch ein und er hört auf seinen Namen. Sitz und Platz kann er aber noch nicht, aber das "komm" klappt meistens ... naja, meistens auch nur mit locken , es braucht halt noch seine Zeit!

                          Die Angst vor anderen Hunden ist zwar noch da , aber schon weniger geworden. Mogli muss halt erst begreifen, das nun alles gut ist und ihm keiner mehr etwas Böses will.

                          Mit seinem Pfotenkumpel wird es auch langsam besser, diese Woche wurde er noch nicht von Mogli angeknurrt , was sonst der Fall war, wenn Nero ihm zu nah kam.

                          Ein Zuhause bei älteren Leuten, die viel mit ihm schmusen und nur kurze Spaziergänge mit ihm machen, wäre toll, damit er Prinz sein kann auch gern ohne Ersthund !

                          Kommentar


                          • #14
                            Tagebucheintrag vom 17.02.2015

                            Schaut einmal, es gibt ein Video von Mogli . Hier sieht man sehr gut, wie Mogli sein ehemals gebrochenes Bein ganz toll wieder benutzen kann.


                            http://youtu.be/PXAQ4nMddCY

                            Kommentar


                            • #15
                              Tagebucheintrag vom 23.02.2015

                              Meine erste Pferdebegegnung


                              Hallo ihr Lieben,

                              ich wollte Euch berichten, was mir neulich passiert ist, denn ich kann ja nun endlich wieder schmerzfrei auf meinen 4 Pfoten laufen!

                              Also einmal die Woche fährt meine Pflegemum mit Pfotenkumpel Nero weg. Ich wollte da doch immer mit, aber Pflegemum hat gesagt: "Das geht noch nicht Männelein, erst wenn dein Bein wieder ganz ok ist!"

                              Nun war es soweit, ich durfte endlich mit und hab' mich so gefreut, also rein ins Auto und los ging es!

                              Als wir an dem Ort ankamen, roch' es schon etwas seltsam, diese Gerüche kannte ich nicht. Nero freute sich aber und sprang umher, also freute ich mich auch!

                              Dann kam da plötzlich ein riesiges Pferd um die Ecke und starrte mich an , hab ich mich erschrocken, sowas hab ich ja noch nie gesehen. Das Pferd war aber weit genug weg und es schien auch mich nicht bemerkt zu haben! Puuuh, dachte ich mir, Glück gehabt.

                              Pflegemum wollte das ich mal mit zur Pferdekoppel komme, nur um zu schnuppern, aber das hab ich mich nicht getraut . Da freu' ich mich, dass ich endlich auch mit darf und wo lande ich? Bei riesengroßen, komisch riechenden Pferden! Aber bald fahren wir wieder dorthin,und dann trau ich mich bestimmt!! Oder vielleicht beim übernachsten mal?

                              Auf jeden Fall, darf ich nun immer mit zum Ausflug und das finde ich soo toll.

                              Zuhause bin ich ein echter "Kampfschmuser" sagt mein Pflegedad und mit Nero verstehe ich mich auch gut.

                              Das war es erst einmal, ich werde weiter berichten wie meine Ausflüge zu den Pferden verlaufen.

                              Drückt mir die Pfoten und bitte schickt mir etwas Mut, damit ich mich traue,

                              Euer Mogli


                              Kommentar

                              Lädt...
                              X