Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Vermittlungshilfe für die Shar Pei Hündin Sherpi

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Vermittlungshilfe für die Shar Pei Hündin Sherpi

    VERMITTUNGSHILFE

    Sherpi braucht Hilfe und sucht eine Familie. Das ist Sherpi:



    Sherpi sitzt zur Zeit in einem spanischen Zwinger im Tierheim und möchte dort ganz dringend raus.

    Noch haben wir fast keine Informationen von ihr, nur dass sie eine Hündin ist und sich mit den anderen Hunden im Zwinger gut versteht.
    Ich habe sie kennengelernt und mit ihrer weichen Schnute hat sie ganz sanft meine Hände durch die Gitter abgeleckt. Sie war
    neugierig, aber nicht stürmisch und hat sich zum Teil auch von den anderen Hunden wegdrängen lassen.

    Wir haben ggf. eine andere Organisation über die Sherpi dann vermittelt werden könnte.

    Hier ist Eure Hilfe gefragt, bitte teilt Sherpi (wir stellen sie noch bei Facebook vor) ganz ganz oft, sprecht andere Hundehalter an bzw.
    falls ihr Hundefreunde dieser Rasse kennt, bitte informieren.

    Bitte macht mit und helft Sherpi ein Zuhause zu finden

  • #2
    Tagebucheintrag vom 28.05.2014

    Heute haben wir neue Infos zu der knuffigen Hündin bekommen:

    Hier ist die Beschreibung von Sherpi (Peggy genannt): Peggy - einfach abgeschoben?
    Wie du siehst, trifft es auch mich ! Ich bin gnadenlos im Heim gelandet, wohl weil ich kein entzückender, kleinen Welpen mehr bin. Ich habe einen deutschen Chip und wie ich hier gelandet bin, konnte genauso wenig wie mein Besitzer herausgefunden werden.

    Dabei bin ich dem Welpenalter doch gerade erst entwachsen. Ich bin doch erst 1 Jahr alt (geb 2013) ! Hier in Spanien können sie nur Positives über mich berichten. Ich bin ruhig, verträglich, gemütlich…Ja und was nützt mir das?

    Vielleicht findet sich doch noch ein Liebhaber meiner Rasse, der mich nie wieder in Stich lässt?
    Zuletzt geändert von Bernerrettung; 22.06.2014, 14:40.

    Kommentar


    • #3
      Tagebucheintrag vom 28.05.2014

      Ich durfte ca. 15 Minuten in den Auslauf, das ist eine wunderbare Abwechslung, wo ich doch sonst im Zwinger sitze, aber schaut mal, wie ich mich freue:

      Kommentar


      • #4
        Tagebucheintrag vom 11.06.2014

        Es klappt wohl alles für Sherpi (jetzt Peggy). Eine private Shar Pei in Not Hilfe würde sie aufnehmen und nun wird alles weitere organisiert

        Kommentar


        • #5
          Tagebucheintrag vom 14.06.2014

          So, die Planungen sind fast fertig - nächsten Freitag geht die Reise los, Sherpi (Peggy) fährt gegen Mittag in Frankreich los, eine liebe Tierchutzkollegin bringt sie bis dort und dann geht es Richtung Würzburg. Von dort muss Sherpi am Samstag, den 21.6. dann bis Nürnberg - dort wird sie dann von ihrem Pflegefrauchen abgeholt Drückt die Daumen, dass alles klappt...

          Kommentar


          • #6
            Tagebucheintrag vom 18.06.2014

            Peggy (Sherpi) wird am Samstag in ihre Pflegefamilie ziehen .

            Sie durfte in den Auslauf, damit getestet werden konnte, wie sie sich gegenüber Kindern verhält, aber schaut selbst

            Ich freue mich so für die Knutschkugel .

            Kommentar


            • #7
              Tagebucheintrag vom 21.06.2014

              Peggy ist mit einer lieben Familie bis Deutschland gefahren und wurde dort dann von unserem Teammitglied Susanne abgeholt um sie der Pflegefamilie entgegenzubringen. Hier ist der Bericht von Peggy auf ihrem Zwischenstop bei unserer Susanne J.

              Peggy hat nun unseren ganzen Haushalt inspiziert, sowohl außen als auch innen. Die Katzen und Hundekumpels wurden sofort für gut und bespielbar befunden. Hier noch ein paar Fotos bevor die süße Samtnase abgeholt wird.

              Ich wünsche der lieben Peggy ganz bald ihre eigene Familie.

              Kommentar


              • #8
                Tagebucheintrag vom 22.06.2014

                Peggy ist gestern gut angekommen, hier noch die Info von ihrer Pflegefamilie und ein paar Fotos vom ersten Spaziergang :

                Sie ist nach langer Fahrt und mit viel Aufregung endlich da. Nach einem Spaziergang schläft sie mit einer anderen Hündin im Schlafzimmer und ist richtig k. o.

                Kommentar


                • #9
                  Tagebucheintrag vom 23.06.2014

                  Zwei neue Knutschnasenbilder von Peggy in ihrer Pflegefamilie habe ich heute bekommen, die kann ich Euch wirklich nicht vorenthalten






                  Kommentar


                  • #10
                    Tagebucheintrag vom 23.07.2014

                    Peggy geht es sehr gut. Sie ist nun endlich in ihrer eigenen lieben Familie angekommen

                    Schaut mal:



                    Kommentar

                    Lädt...
                    X